Ehrenamt und Einkommensteuer - Allgemeine Grundsätze

Viele Bürgerinnen und Bürger üben für gemeinnützige Vereine ehrenamtliche Tätigkeiten aus und erhalten hierfür in manchen Fällen Aufwandsentschädigungen, Sitzungsgelder und ggf. auch Ersatz des Verdienstausfalls.

Mit dem "Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes" sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für zivilgesellschaftliches Engagement weiter entbürokratisiert und flexibilisiert worden, um steuerbegünstigten Organisationen und ehrenamtlich Tätigen zu ermöglichen, ihre gesamtgesellschaftlich wichtige Aufgabe noch besser wahrzunehmen. Daraus ergeben sich neue Pauschalen für Freibeträge. mehr

Merkblatt über die steuerliche Behandlung von Aufwandsentschädigungen

Hannover, 09.12.2010 Das Merkblatt soll einen Überblick über die steuerliche Behandlung von Aufwandsentschädigungen vor allem an ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer geben und ist nun auch in einer Kurzfassung erhältlich. mehr

Steuertipps für Vereine

Das Niedersächsische Finanzministerium bietet Interessierten die Broschüre "Steuertipps - Informationen für Vereine" an. Die Publikation informiert darüber:
  • welche Steuern überhaupt für Vereine in Frage kommen,
  • wie über das Instrument der Gemeinnützigkeit in bestimmten Bereichen eine Steuerbefreiung erreicht werden kann und
  • wie die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen besteuert werden.
Download: Steuertipps - Informationen für Vereine 2017 (PDF).

Frage-Antwort-Katalog zum Bereich Gemeinnützigkeit

Das Niedersächsische Landesamt für Steuern hat einen Frage-Antwort-Katalog zum Bereich Gemeinnützigkeit erstellt. Er enthält Informationen für Körperschaften und ehrenamtlich Tätige.
Zusätzlich beinhaltet der Katalog Muster für eine Vereinssatzung, für eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und eine Zuwendungsbestätigung.

Direktlink: Informationen zu Gemeinnützigkeit und Spendenrecht

Download: Frage-Antwort-Katalog Gemeinnützigkeit (pdf)

Informationen zum Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes (Ehrenamtsstärkungsgesetz)

Am 1. März 2013 hat der Bundesrat das Gemeinnützigkeitsentbürokratisierungsgesetz verabschiedet. Das Gesetz machte die steuerlichen Vorschriften handhabbarer und gewährt den Vereinen eine höhere zeitliche Flexibilität bei der Verwendung ihrer Mittel Zusätzlich wurdendie Pauschalen rückwirkend ab 1. Januar 2013 maßvoll angehoben.

Weitere Informationen über das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts (Ehrenamtsstärkungsgesetz) finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums der Finanzen unter www.bundesfinanzministerium.de.

Download: Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes (Ehrenamtsstärkungsgesetz) vom 21. März 2013

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander