Programm für bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe

170508 Förderung SchildUnterstützen Sie als Ehrenamtliche oder Ehrenamtlicher geflüchtete Menschen?
Sind Ihnen dabei Kosten entstanden? Dann können Sie sich diese jetzt direkt und formlos erstatten lassen. Aber auch andere Ausgaben können gefördert werden.

Eine erste Orientierung gibt der Förderkatalog des Programms. Oder nehmen Sie einfach Kontakt mit einer Ansprechstelle in Ihrer Nähe auf und sprechen mit der zuständigen Person. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

Ort: 
 
Kreisfreie Stadt/Landkreis: 
 
242 Ansprechstellen.
Seite 1 von 25 << Erste | < Vorherige  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |  Nächste > | Letzte >>
S. 1 Ansprechstelle aufsteigend absteigend Sitz aufsteigend absteigend Kreisfreie Stadt/Landkreis aufsteigend absteigend
1 Stadt Achim Achim Verden
2 Samtgemeinde Altes Amt Lemförde Lemförde Diepholz
3 Diakonie Ammerland Bad Zwischenahn Ammerland
4 Gemeinde Apen Apen Ammerland
5 Gemeinde Appel Appel Harburg
6 Samtgemeinde Artland Quakenbrück Osnabrück
7 Samtgemeinde Aue Wrestedt Uelzen
8 Gemeinde Auetal Auetal Schaumburg
9 Landkreis Aurich Aurich Aurich
10 Gemeinde Bad Essen Bohmte Osnabrück
Seite 1 von 25 << Erste | < Vorherige  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |  Nächste > | Letzte >>
Gehe zu Seite: Einträge pro Seite: 10 | 20 | 30 | 40
©2017 RegioOnline GmbH
Zurück
Weiter

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander