Landesverband EngagementModeration Niedersachsen gegründet

180612 EngagementmoderatorenHannover, 12.06.2018. Im Mai 2018 hat sich der neue Verband gegründet. Sein Ziel: Engagementlotsen, Dorfmoderatoren und Multiplikatoren stärken und sichtbar machen.

In den zurück liegenden 10 Jahren hat das Land Niedersachsen mehr als 600 Interessierte zu Engagementlotsen qualifiziert. Viele von ihnen sind in Projekten, Freiwilligenagenturen und Netzwerken aktiv. Ebenfalls engagieren sich qualifizierte Dorfmoderatoren seit vielen Jahren in ländlichen Entwicklungsprozessen. Desweiteren übernehmen qualifizierte Multiplikatoren in unterschiedlichen Zusammenhängen der Gemeinwesenarbeit vielfältige Aufgaben für Teilhabe, Partizipation und Integration.

Immer wieder wurde diskutiert, wie die Identität dieser Engagierten gestärkt werden kann, das Engagement sichtbar und Rahmenbedingungen verbessert. Ende letzten Jahres hatte eine Initiativgruppe aus Engagementlotsen und Dorfmoderatoren die Idee, eine Interessengemeinschaft zu gründen, woraus schlussendlich die Verbandsgründung erwachsen ist.

Viele gute Gespräche wurden seitdem geführt: mit Engagementlotsen, Dorfmoderatoren und Referenten, mit Vertretern der beteiligten Bildungshäuser und von Landesverbänden, von Landkreisen und kreisfreien Städten, der fördernden Ministerien, mit dem Steuerberater, Rechtsanwalt sowie Finanzamt. Am 24. Mai 2018 war es dann soweit: mit 32 Gründungsmitgliedern hat sich der Verband konstituiert. Rainer Koch, Vorstandsvorsitzender: "Wir haben viele Unterstützerinnen und Unterstützer gewonnen, die die Idee mittragen und gehen hochmotiviert an den Start."

Wie will der Verband seine Mitglieder unterstützen? Rainer Koch: "Wir werden gemeinsam mit Kooperationspartnern Fortbildungen anbieten und Netzwerkbildung fördern, Interessierte zu den Themen Engagement lotsen und Dörfer und Quartiere moderieren (diese beiden Engagementfelder waren übrigens namensgebend) beraten und bei der Umsetzung unterstützen. Wir wollen durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit die Außenwahrnehmung unserer Mitglieder stärken. Und nicht zuletzt werden wir unseren Mitgliedern einen gemeinnützigen Organisationsrahmen für spendenfinanzierte Projekte bieten."

Ausführliche Informationen zum Verband können in Kürze auf der im Aufbau befindlichen Internetseite www.engagementmoderation.de nachgelesen werden. Dort wird auch das Beitrittsformular zum Download bereitstehen. Die Erhebung eines satzungsgemäß möglichen Mitgliedsbeitrages ist nicht geplant. Rainer Koch abschließend "Wir wünschen uns gemeinsam mit unseren Mitgliedern viele erfolgreiche Projekte."

Pressekontakt:
Heidi Berthold
EngagementModeration Niedersachsen
c/o Freiwilligenakademie Niedersachsen
Im Werkhof Schaufelder Str. 11
30167 Hannover
Tel: 0171 5862763
E-Mail: info@engagementmoderation.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer