Bundesverdienstkreuz für Rita Brendel

181029 BundesverdienstkreuzHelmstedt, 29.10.18. Als Zeichen der Hochachtung und Anerkennung ist Rita Brendel für ihr Engagement im September 2018 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.

In der Begründung für die Vergabe heißt es: "Sie engagieren sich selbstlos und uneigennützig seit Jahrzehnten in vielfältiger Weise ehrenamtlich. Sie setzen sich für Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft stehen oder einfach nur menschliche Zuwendung und Hilfestellung im Alltagsleben benötigen." Diese zwei Sätze umreißen das Engagement der Caritasfrau.

Weiter schreibt die Begründung: "Sie stellen sich nicht in den Vordergrund, aber sie sind da, wenn Probleme angegangen werden müssen und Menschen - ob jung oder alt - Hilfe benötigen." Die 77-jährige Rita Brendel leitete 24 Jahre die Caritas-Konferenz der Pfarrgemeinde St. Ludgeri in Helmstedt. Sie initiierte unter anderem das erfolgreiche Projekt "Mütter helfen Müttern". Viele mittlerweile etablierte Angebote und Hilfen gehen auf ihre Initiative zurück. Auch nach Übergabe der Leitung der Caritas-Konferenz in jüngere Hände ist Rita Brendel nach wie vor engagiert.

Der Helmstedter Landrat Gerhard Radeck und Dözesan-Caritasdirektor Achim Eng überreichten ihr das Bundesverdienstkreuz im Rahmen einer Feierstunde.

Quelle: Website Caritas Hildesheim

Foto: Rita Brendel (Mitte) (Caritas Helmstedt)

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander