startsocial-Wettbewerb 2018 gestartet

170505 Logo StartsocialMünchen, 04.05.2018. "startsocial" ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Es können Beratungsstipendien und Geldpreise gewonnen werden.

Aufgerufen sind alle Engagierten, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden. Sowohl bereits bestehende soziale Organisationen und Projekte als auch neue Konzepte und Ideen können am Wettbewerb teilnehmen. Auch in diesem Jahr vergibt startsocial wieder 100 Beratungsstipendien an soziale Initiativen.

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, den 1. Juli 2018.

Im Vordergrund von startsocial steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit. Während des Beratungsstipendiums arbeiten Experten aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich mit den Stipendiaten an der Weiterentwicklung ihrer Initiativen.

Detaillierte Feedbacks, persönliche Beratung und eine Vielzahl von Kontakten helfen den Wettbewerbsteilnehmern, ihre Vorhaben zu verwirklichen oder existierende Projekte zu optimieren. Die überzeugendsten 25 Stipendiatenprojekte werden zur feierlichen Bundespreisverleihung nach Berlin eingeladen. Sieben herausragende Initiativen erhalten hier Geldpreise von insgesamt 35.000 EUR, darunter auch ein Sonderpreis der Bundeskanzlerin.

Weit über die viermonatige Beratungsphase hinaus bietet startsocial den Stipendiaten durch das Alumni-Netzwerk Zugang zu wertvollen Kontakten und individuellen Pro-bono-Beratungsangeboten.

"Startsocial" steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zu den Stipendiaten gehörten unter anderem Viva con Agua, Teach First Deutschland, ArbeiterKind.de oder ROCK YOUR LIFE!.

Quelle: Website startsocial

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer