Bundesprecherwahl beim Bundesfreiwilligendienst im Herbst

180713 Bundessprecherwahl Köln, 13.07.2018. Im Herbst 2018 werden die Sprecherinnen und Sprecher im Bundesfreiwilligendienst auf Bundesebene gewählt. Die Stimmabgabe ist nur online möglich.

Die gewählten Sprecherinnen und Sprecher repräsentieren vor allem die Bundesfreiwilligendienstleistenden nach außen. Sie vertreten ihre Interessen auch gegenüber dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA).

  • Sie sind die Ansprechpersonen für die Belange der Bundesfreiwilligendienstleistenden, sollen ihre Probleme aufnehmen und im Bedarfsfall Hilfestellung leisten bzw. vermitteln.
  • Zudem sollen sie ihnen bekannte oder bekannt gewordene Missstände im BFD dem BMFSFJ oder dem BAFzA melden.
  • Sie können außerdem Ideen oder Verbesserungsvorschläge sammeln und einbringen sowie über best practice-Beispiele informieren.
  • Die gewählten Sprecherinnen und Sprecher sind neben Vertretern der am Bundesfreiwilligendienst beteiligten Verbände, der Kirchen, der Länder und der kommunalen Spitzenverbände sowie der Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände Mitglieder im "Beirat für den Bundesfreiwilligendienst".

An der Wahl teilnehmen können alle Freiwilligen im Bundesfreiwilligendienst (BFD), die sich zum Zeitpunkt der Wahl im Dienstverhältnis befinden und sich rechtzeitig als Wählerin oder Wähler auf dieser Internetseite registriert haben. Der Registrierungszeitraum beginnt am 17.09.2018, 10:00 Uhr und endet am 15.10.2018, 10:00 Uhr.
Um ihre Interessen im BFD auf Bundesebene zu vertreten, können die registrierten Freiwilligen bis zu sieben Sprecherinnen und Sprecher sowie bis zu sieben Vertreterinnen und Vertreter wählen.

Die elektronische Wahl findet statt vom 29.10.2018, 10:00 Uhr bis zum 16.11.2018, 10:00 Uhr.

Die Bundessprecherwahl wird durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben durchgeführt und erfolgt ausschließlich auf elektronischem Weg als Onlinewahl. Die Präsidentin des Bundesamtes bestellt für die Durchführung der Wahl einen Wahlvorstand.

Direktlink: Mehr Informationen zur Bundessprecherwahl



zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer