14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Logo Engagement macht starkBerlin, 14.09.2018. Am heutigen Freitag eröffnen Bundesratspräsident Michael Müller und Bundesministerin Franziska Giffey die 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements.

Über 30 Millionen Menschen engagieren sich Deutschland. Sie tragen so regelmäßig dazu bei, das Leben in der Gesellschaft besser, gerechter und demokratischer zu gestalten. Jedes Jahr veranstaltet das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) die Woche des bürgerschaftlichen Engagements, um diese Menschen und ihr Engagement besonders zu würdigen.

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, und der Vorsitzende des BBE-Sprecher*innenrats, Dr. Thomas Röbke, haben gemeinsam am 14. September 2018 die 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin offiziell eröffnet. Zum Auftakt hielt Bundesratspräsident Michael Müller ein Grußwort auf dem Engagement-Markt der Auftaktveranstaltung.

Die Engagementwoche, die in diesem Jahr bis zum 23. September läuft, steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier. An den drei Thementagen legt die Engagementwoche in diesem Jahr einen Fokus auf:

Alle Informationen und der Engagementkalender mit den vielfältigen Aktionen in ganz Deutschland unter www.engagement-macht-stark.de.

Quelle: Website BBE

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander