Heimat ist Vielfalt - 100. Niedersachsentag in Hildesheim

190404 Niedersachsentag HildesheimHildesheim, 04.04.2019. Naturfreunde, Umweltschützer, Regionalforscher und Heimatpfleger treffen sich auf dem 100. Niedersachsentag, um sich über ihre ehrenamtlichen Arbeiten auszutauschen.

Jeder Niedersachsentag steht unter einem Thema, welches für die Heimatpflege selbst oder für die ausrichtende Region wichtig ist. Das diesjährige Thema "Heimat ist Vielfalt" steht im Zeichen von Zuwanderung, Willkommen, das Eigene und das Andere kennen lernen.

Überregional bekannt ist Hildesheim besonders für sein vielfältiges Kulturerbe mit über 1.200-jähriger Geschichte vom Weltkulturerbe über bedeutende Kultureinrichtungen bis hin zu internationalen Festivals", so Oberbürgermeister Dr. Meyer im über den diesjährigen Austragungsort. Ein besonderer Reiz in Hildesheim bestehe darin, dass Tradition und Geschichte auf eine junge und ausgesprochen kreative Kulturszene treffen. Dank international anerkannter Kulturstudiengänge sei Hildesheim Ausbildungsstätte und Ideenschmiede für den kreativen Nachwuchs.

"Wir können also mit Fug und Recht sagen: Heimat ist Vielfalt. Und genau das soll auch das Leitthema des 100. Niedersachsentags sein. Wir freuen uns, Ihnen die Vielfalt von Hildesheim näherzubringen und sind neugierig auf das, was die Vielfalt der niedersächsischen Heimatkultur insgesamt hervorbringt. Wir laden Sie daher herzlich vom 17. bis 18. Mai 2019 – in unsere Heimat – nach Hildesheim ein!", so Oberbürgermeister Meyer und der Hildesheimer Landrat Olaf Levonen unisono.

Download: Einladung 100. Niedersachsentag (mit Programm)

Die Veranstaltungen des Niedersachsentages in Hildesheim sind – Dank der Unterstützung des Landkreises Hildesheim, der Stadt Hildesheim, des Landschaftsverbandes Hildesheim und des Kreisheimatbundes Hildesheim – öffentlich und für jedermann kostenlos zugänglich. Ausnahmen sind die Mitgliederversammlung des NHB und der Empfang der Stadt Hildesheim. Um Anmeldung wird gebeten.

Zum Hintergrund des Niedersachsentages
Die zweitägige Veranstaltung wird jedes Jahr in einer anderen Stadt ausgerichtet und besteht aus verschiedenen Teilen: der Fachtagung, der Mitgliederversammlung des NHB, der Festversammlung mit Übergabe der ROTEN MAPPE und den Exkursionen. Jeder Niedersachsentag steht unter einem für die Heimatpflege oder für die ausrichtende Region wichtigem Thema. Der erste Niedersachsentag fand bereits 1902 statt, damals in Hannover.

Quellen: Pressemitteilung und Website Niedersächsischer Heimatbund

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander