Ideen für die Förderung des Ehrenamtes in Unternehmen

171020 RückenwindGeorgsmarienhütte, 01.02.2019. Der Verein "Rückenwind für Bürgerengagement" hat Impulse veröffentlicht, wie Unternehmen das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter unterstützen können.

Gleichzeitig wird in der Zusammenstellung aufgezeigt, welche Vorteile Betriebe haben, deren Mitarbeiter sich in ihrer Freizeit engagieren.

"Wenn Menschen ehrenamtlich unterwegs sind, hat das positive Auswirkungen auf ihre Gesundheit, ihr Selbstwertgefühl und ihre Leistungsfähigkeit", macht Peter Klösener, Vorsitzender des Vereins Rückenwind deutlich. Außerdem werde im ehrenamtlichen Engagement "jede Menge gelernt". Teamfähigkeit, Organisationsgeschick oder Leitungserfahrung sei schließlich auch in fast allen beruflichen Feldern von großer Bedeutung, so Klösener.

Der Verein Rückenwind regt an, das freiwillige Engagement der Mitarbeiter durch die Unternehmensleitung grundsätzlich zu begrüßen. Beispielsweise könne ein Betrieb durch flexible Arbeitszeiten und Freistellungen ehrenamtliche Einsätze oder dafür notwendigen Schulungen der Mitarbeiter möglich machen. Auch Gelegenheiten, Materialien der Firma nach Absprache für Zwecke in der Freiwilligenarbeit auszuleihen, seien wichtige Unterstützungsformen. Letztlich gehe es darum, Mitarbeiter zu motivieren, auch Anliegen aus ihrem Ehrenamt im Betrieb anzusprechen.

Gerade in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels könne die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements der Mitarbeiter die Attraktivität des Unternehmens steigern, so der Verein Rückenwind. Gleichzeitig sei damit auch eine höhere Bindung des Personals an das Unternehmen möglich. Im gesellschaftlichen Umfeld trage das auch zu einem noch positiveren Image bei.

"Studien zum Ehrenamt zeigen, dass die Vereinbarkeit des Engagements mit den beruflichen Anforderungen nicht immer leicht sind", hebt Peter Klösener hervor. Deshalb sei es von großer Bedeutung, dass es in diesem Bereich Unterstützung von den Arbeitgebern gebe. Das sei auch eine wichtige Herausforderung in den letzten Berufsjahren vor dem Ruhestand. In dieser Lebensphase könne so bereits eine Orientierung erfolgen, wie die Zeit nach der Verrentung sinnstiftend eingesetzt werden könne.

Download: Broschüre "Unternehmen fördern Ehrenamt"

Der Verein Rückenwind hatte sich im vergangenen Jahr im Rahmen eines Fachtages mit dem "Ehrenamt an der Schnittstelle zwischen Erwerbsarbeit und Ruhestand" beschäftigt. Aufbauend auf den entsprechenden Ergebnissen wurde in der Mitgliederversammlung des Vereins im Herbst 2018 ein "Anregungspapier" diskutiert und verabschiedet, das jetzt Unternehmen und Organisationen zur Verfügung gestellt wird.

Quelle: Website Verein Rückenwind für Bürger

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander