Nicht übereinander reden - Miteinander erleben

190121 EinMiteinander BewegenSchaumburg, 21.01.2019. Das Schaumburger Bündnis gegen Depression hat unter dem Titel "EinMiteinander Bewegen 2.0" ein neues inklusives Selbsthilfeprojekt gestartet.

Depression kann jeden treffen. Eine Depression ist weder persönliches Versagen noch unabwendbares Schicksal, sondern eine Erkrankung, die sich in aller Regel gut behandeln lässt.

Menschen mit und ohne Depression haben in dem Projekt des Schaumburger Bündnisses gegen Depression (SBgD), welches den Titel trägt "EinMiteinander Bewegen 2.0" die Möglichkeit, sich außerhalb psychologischer Angebote zu begegnen und gemeinsam an einem kreativen Bewegungsprozess zu beteiligen.

Durch das gemeinsame Gespräch am Ende einer Bewegungseinheit innerhalb des Bewegungsprozesses entstehen ein Zugehörigkeitsgefühl und eine größere Zufriedenheit, die sich positiv auf das Gemüt und die körperliche Befindlichkeit auswirken. "Nicht übereinander reden, ein Miteinander erleben" ist eine Haltung, die von Betroffenen, Angehörigen und Interessierten in der Begegnung entwickelt wird.

Das Projekt "EinMiteinander Bewegen 2.0" möchte sich auch als Spartenprodukt in Tanzschulen und Sportvereinen für eine gesunde Nachsorge depressiv Erkrankter etablieren. Das Workshop-Modul "Danceklusiv" schult dazu Personal- und Organisationsverantwortliche zum Thema Inklusion. Es leistet damit einen Beitrag gegen Ausgrenzung und Diskriminierung.

Das Projekt wurde entwickelt und wird betreut von der AG Selbsthilfe im Rahmen des SBgD. Die AG Selbsthilfe trifft sicher regelmäßig. Sie setzt sich aus an Depression Betroffenen, Angehörigen und beruflich Helfenden zusammen.

Kontakt
Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen
Claudia Walderbach
Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V.
Kreisverband Schaumburg
Dammstraße 12 a
31675 Bückeburg
Tel.: 0 57 22 / 95 22-20 (Mi 14-17 und Fr 9-13 Uhr)
E-Mail: selbsthilfe.schaumburg@paritaetischer.de

Quelle: Website Bündnis gegen Depression

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander