Ehrenamtliche Vormünder für Kinder und Jugendliche gesucht

190313 ProCuraKidsBremen, 14.03.2019. Das Bremer Projekt "proCuraKids" sucht Menschen, die bereit sind, für die Zukunftsgestaltung eines Kindes oder Jugendlichen Verantwortung zu übernehmen.

Verantwortung für Kinder und Jugendliche, deren Eltern das Sorgerecht entzogen wurde, weil sie mit der Erziehung ihrer Kinder aus den unterschiedlichsten Gründen überfordert sind, für Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern durch Tod verloren haben oder deren Eltern die elterliche Sorge nicht ausüben können, weil sie z.B. inhaftiert oder erkrankt sind. Ebenso benötigen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, für die ein gesetzlicher Vertreter vor Ort erforderlich ist, eine Unterstützung.

Gesucht werden Menschen, die Kindern und Jugendlichen mit Sensibilität, Aufgeschlossenheit und Freude begegnen und bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren und sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Wer kooperativ und flexibel mit anderen zusammenarbeiten und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein mitbringt, kann sich angesprochen fühlen.

Die ehrenamtlichen Vormünder werden von den Mitarbeiterinnen des Projektes auf Ihre Aufgabe vorbereitet und bei der Durchführung vielfältig und individuell unterstützt.

Bei dem Projekt proCuraKids handelt es sich um ein Kooperationsprojekt des Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Bremen e.V. mit dem Amt für Soziale Dienste Bremen.

Kontakt
Dagmar Theilkuhl
Deutsches Rotes Kreuz
Wachmannstraße 9
28209 Bremen
Tel: 0421/34 03 140
E-Mail: betreuungsrecht@drk-bremen.de

Quelle: Website DRK Bremen

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander