Große Nachfrage nach Engagementlotsen-Kurs

190329 Engagementlotsen LogoRotenburg (Wümme), 29.03.2019. Schon nach kurzer Zeit ausgebucht war ein Kurs zum Engagementlotsen für die Landkreise Aurich, Diepholz, Rotenburg und Stade.

Die Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit hatte in Kooperation mit der Freiwilligenakademie Niedersachsen erstmalig im Landkreis Rotenburg (Wümme) die Qualifizierung zum Engagementlotsen für Ehrenamtliche gestartet.

Nach wenigen Wochen war der Kurs ausgebucht: 17 Freiwillige aus den Landkreisen Aurich, Diepholz, Rotenburg (Wümme) und Stade nahmen nun am ersten Block teil. Sie möchten zukünftig als Ansprechpartner für die Ehrenamtlichen in ihrem Verein oder ihrem Ort zuständig sein. In den kommenden Wochen werden sich die angehenden Engagementlotsen in ihrer Kommune vernetzen und damit die örtlichen Strukturen der freiwilligen und ehrenamtlichen Arbeit unterstützen.

"Es wäre schön, wenn die Akteure vor Ort diese engagierten Ehrenamtlichen mit offenen Armen empfangen würden. Denn Ziel ist eine Zusammenarbeit mit den bereits bestehenden Organisationen und Ehrenamtlichen." wünscht sich Sandra Pragmann von der Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit.

Kontakt
Bei Interesse an einer Kontaktaufnahme oder an der Ausbildung:
Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit
Sandra Pragmann
Tel. 04261 983-28 59
E-Mail: ehrenamt@lk-row.de

Quelle: Pressemitteilung

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander