Bildungspatinnen und -paten gesucht

Oldenburg (Oldb), 11.01.2016. Ehrenamtliche können Patenschaften für Grundschulkinder mit Migrationshintergrund übernehmen. Sie können ihnen dabei helfen, die deutsche Sprache zu erlernen. Der nächste Qualifizierungskurs in Oldenburg beginnt im März 2016.

Der Bedarf an Unterstützung für Kinder aus Zuwandererfamilien ist besonders durch geflüchtete Familien mit ihren Kindern weiter gestiegen. Schulkinder sollen nach ihrer Ankunft so schnell wie möglich eingeschult werden. Das bedeutet in der Regel: bevor sie Deutsch gelernt haben. Die Vermittlung der deutschen Sprache an diese Schülerinnen und Schüler steht daher an vorderster Stelle, denn nur mit guten deutschen Sprachkenntnissen kann der Schulerfolg gesichert werden. Aber auch viele Kinder, die hier geboren sind, erfahren in ihrer Familie aufgrund von Sprachbarrieren häufig nicht ausreichend Unterstützung. Sie gehören ebenfalls zur Zielgruppe der Patenkinder.

Ziele
Ziel der Bildungspatenschaften ist kein formeller Deutschunterricht; vielmehr nehmen die Bildungspaten eine Vorbildfunktion ein. Sie ermuntern die Kinder wertschätzend und fördern sie, denn Lernen findet nicht nur in der Schule statt, sondern auch auf spielerischem Wege. Wer helfen möchte, den Kindern ein Zugehörigkeitsgefühl zu vermitteln und sie auf ihrem Weg der Integration in unsere Gesellschaft ein Stück zu begleiten, ist herzlich willkommen!

Ablauf
In enger Kooperation mit Oldenburger Grundschulen und durch individuelle Patenschaften in einer "Eins-zu-eins-Paarung" werden die Kinder von den Bildungspaten etwa ein Jahr lang im Freizeitbereich unterstützt. Einmal wöchentlich gilt es durch gemeinsame Unternehmungen, drinnen und draußen, immer wieder Anlässe zu finden, die die Sprachkompetenz der Kinder fördern sollen.

Kontakt
Weitere Informationen bei Gabriela Kaboth-Freytag, Agentur :ehrensache, unter Telefon (0441) 235-2020 oder per E-Mail an ehrensache@stadt-oldenburg.de.

Schirmherrschaft
Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Oldenburger Oberbürgermeisters Jürgen Krogmann und wurde 2009 gestartet. Bislang wurden über 150 Patinnen und Paten für verschiedene Oldenburger Schulen ausgebildet. 2016 findet die 11. Qualifizierungsphase statt.

zurück
Zurück
Weiter

  Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander