Fortsetzung der Vortragsreihe zum Thema Flucht, Asyl und Migration

Oldenburg (Oldb), 07.01.2016. Ab dem 12. Januar wird die Vortragsreihe rund um die Themen Flucht, Asyl und Migration der Stabstelle Integration und der Agentur :ehrensache der Stadt Oldenburg in Kooperation mit der Carl-von Ossietzky Universität fortgesetzt.

Die Veranstaltungen richten sich sowohl an Ehrenamtliche, die in diesem Bereich aktiv sind, als auch an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Sie finden in regelmäßigen Abständen dienstags abends, entweder im Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, oder im Schlauen Haus, Schlossplatz 16, statt. Anmeldungen nimmt das ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter Telefon (0441) 235-4444 oder per E-Mail an servicecenter@stadt-oldenburg.de entgegen. Interessierte können einen Nachweis über den Besuch der Veranstaltungen bekommen. Die Vorträge sind kostenfrei.

Nächster Vortrag am 12. Januar, 18 Uhr, Vortragssaal PFL

Freiwilliges Engagement – was kann ich konkret tun, was für Rahmenbedingungen gibt es?: Die Agentur :ehrensache der Stadt Oldenburg spricht über verschiedene Aspekte des Ehrenamts, unter anderem die Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, (steuer-)rechtliche Aspekte, Schweigepflicht, Datenschutz und Versicherungsschutz. Darüber hinaus werden mögliche Grenzen von Ehrenamt aufgezeigt und Beispiele ehrenamtlicher Einsatzstellen in Oldenburg vorgestellt.

zurück
Zurück
Weiter

  Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander