Bürgerinnen und Bürger, die sich für Flüchtlinge engagieren möchten, haben vielfältige Möglichkeiten, ein Engagement in der Flüchtlingsarbeit zu finden:

  • Koordinierungsstellen für Migration und Teilhabe tragen auf lokaler Ebene unter Einbeziehung der jeweils vor Ort tätigen Akteurinnen und Akteure zur chancengerechten Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund in allen kommunalen und gesellschaftlichen Bereichen bei und stehen für Fragen der Freiwilligen zur Verfügung

  • Kommunale AnsprechparterInnen für das Ehrenamt stehen für Fragen rund um das Thema Ehrenamt zur Verfügung.

  • Freiwilligenagenturen beraten Interessierte dabei, eine geeignete Engagementmöglichkeit zu finden

  • Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist ein landesweiter Zusammenschluss von niedersächsischen Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen, die für den Schutz und eine menschenwürdige Lebensperspektive von Flüchtlingen und MigrantInnen mit prekärem Aufenthaltsrecht eintreten

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander