Flyer zum Thema Versicherungsschutz im Ehrenamt

Die maximalen Leistungen wurden von 2 auf 5 Millionen Euro im Haftpflichtschutz für Ehrenamtliche und auf 250.000 Euro bei Vermögensschäden verbessert.

Gleichgeblieben sind die Leistungen bei dauernder Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit (Invalidität) je nach Grad der Beeinträchtigung, welche bei 175.000 Euro liegen. Die Leistungen im Todesfall liegen bei 10.000 Euro. Die Bergungsleistungen blieben unverändert bei bis zu 5.000 Euro. Außerdem können bis zu 1.500 Euro als Rehabilitationsbeihilfen gewährt werden.

Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Flyer.

Informationen über den zusätzlichen Versicherungsschutz erteilen die

VGH Versicherungen
Schiffgraben 4
30159 Hannover

Die telefonische Hotline zum Versicherungsschutz für bürgerschaftlich Engagierte erreichen Sie unter der Telefonnummer (0511) 36225-66.
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Freiwilligensurvey
Studie über das Ehrenamt in Niedersachsen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander