Workshops und Videoclips "Engagiert für Vielfalt"

170227 Diözese VideoclipsHildesheim, 27.02.2017. Der Diözesan-Caritasverband Hildesheim macht ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit in Bremen, Moringen, Cuxhaven und Goslar sichtbar.

An insgesamt vier Orten im Bistumsgebiet Hildesheim traf der Caritasverband für die Diözese Hildesheim im November vier Gruppen aus Ehrenamtlichen und Geflüchteten. In eintägigen inhaltsgleichen Workshops konnten die Teilnehmenden inne halten, ihr Engagement reflektieren und das Positive an der interkulturellen Begegnung für sich herausarbeiten.

Ziel des Projektes war es - neben der Stärkung der Teilnehmenden - angesichts einer oftmals negativen und problembelasteten medialen Präsenz des Themas Flucht einen sehr positiven Blick auf die interkulturelle Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern zu werfen. Zentrale Fragen für die Workshops waren daher:

  • Was finden wir spannend an der interkulturellen Begegnung?
  • Woher nehmen wir die Motivation, uns zu engagieren?
  • Welche Fähigkeiten helfen mir in der Begegnung und bei meinem Engagement?

Besonders stand hierbei der Austausch von geflüchteten Menschen und Menschen, die schon lange in Deutschland leben, im Vordergrund.

Begleitet wurden die Workshops von einem Filmteam, welches einige Eindrücke des Tages einfing und zu jedem Ort des Engagements einen etwa 3-minütigen Videoclip erarbeitete. Die vier Clips machen das Engagement in Bremen, Moringen, Cuxhaven und Goslar sichtbar und zeigen, wie vielfältig und positiv Engagement im Flüchtlingsbereich ist. Ein fünfter 2-minütiger Clip rahmt das Projekt und bringt die 4 einzelnen Clips in eine Gesamtheit.

"Engagiert für Vielfalt" ist eines von vielen bundesweit vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten Projekten - mit dem Ziel, ehrenamtliches Engagement zu würdigen und zu stärken.

Direktlinks: Engagiert für Vielfalt -Videoclips auf Youtube:

Quelle: Website Caritas Hildesheim

zurück
Zurück
Weiter

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer