Qualifizierung

Wo findet die Qualifizierung statt und wie lange dauert sie?
Die Fortbildung umfasst insgesamt zwei Blöcke á drei Tage. Sie ist modular aufgebaut.
Interessierte  können sich für einen Block anmelden oder für beide. Voraussetzung für die Teilnahme am Block 2 ist die Teilnahme am Block 1.
Block 1 kann mit oder ohne Übernachtung gebucht, Block 2 nur mit Übernachtung.

Seminar, Verpflegung und Übernachtung sind für für die Teilnehmenden kostenfrei. Die Fortbildung ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Die Fortbildung wird in fünf Bildungshäusern in Niedersachsen angeboten:

Es werden jährlich fünf Engagementlotsen-Qualifizierungen  angeboten sowie zusätzlich für die aktiven Engagementlotsen vier Vertiefungsseminare.

Abschlusszertifikat
Nach der Teilnahme am Block 1 erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung.
Nach der Teilnahme an beiden Blöcken der Fortbildung wird das Zertifikat "Engagementlotse für Ehrenamtliche in Niedersachsen" vergeben.

Welche Inhalte werden in der Fortbildung vermittelt?
Die Fortbildung zum Engagementlotsen teilt sich in zwei Blöcke auf, die im Abstand von einigen Wochen besucht werden. Vor dem 2. Block ist eine individuelle "Erkundungsphase" des bürgerschaftlichen Engagements in der heimischen Kommune vorgesehen. Dabei werden die vorhandenen Strukturen genauer unter die Lupe genommen. Auf die Erfahrungen wird dann im Block 2 aufgebaut.

Themenschwerpunkte
  • Informationen zur Entwicklung vom klassischen Ehrenamt zum neuen Freiwilligenengagement
  • Idee, Leitbild und Rollenprofile der Engagementlotsen
  • Freiwilligenkoordination (Gewinnung und Begleitung von Freiwilligen, Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen, Teambildung)
  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Konzeptentwicklung
  • Vorbereitung der für den 2. Block zu absolvierenden "Erkundungsphase" (Aufgabenstellung: Strukturerhebung und Vorstellung der Ergebnisse im zweiten Block)
  • Kommunikation und Netzwerkbildung
  • Gesprächsführung
  • Umgang mit Konflikten
  • Bürgerschaftliches Engagement in der Praxis: Besuch von Akteuren
  • Allgemeine Themen wie Versicherungen und digitale Medien und
  • nach Wunsch der Teilnehmenden z. B. Vortrags- und Präsentationstechniken, Umgang mit Geldgebern und Behörden o.ä..
Hier finden Sie die Kurstermine für die Qualifizierung zum Engagementlotsen.


Zurück
Weiter

  Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Freiwilligenakademie Nds.

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Heidi Berthold

Freiwilligenakademie Niedersachsen
im üstra Kundenzentrum
Karmarschstr. 30-32
30159 Hannover

Telefon: (0511) 76048376
info@freiwilligenakademie.de

Fortbildungsangebote
Alle Fortbildungsangebote der Akademie. Melden Sie sich direkt an!

Sie vermissen ein Fortbildungsangebot? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular!

Referentenpool
Hier finden Sie eine Liste aller verfügbaren Referentinnen und Referenten.

Programmflyer
Flyer zum aktuellen Kursprogramm 1/2016

Engagementlotsen
Engagementlotsen für Ehrenamtliche Niedersachsen.

Förderprogramm ehrenWERT.
Die Klosterkammer Hannover qualifiziert das Ehrenamt.