Bürgerschaftliches Engagement in den ländlichen Räumen der Bundesrepublik Deutschland – Strukturen, Chancen und Probleme

TNS Infratest führte im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft eine Sekundäranalyse auf der Grundlage des Freiwilligensurveys der Bundesregierung durch. Die Studie untersuchte das bürgerschaftliche Engagement in ländlichen Räumen, Engagement-Strukturen, Engagement-Bereiche, Probleme und Stärken, die Motivationslage und das Engagement im zeitlichen Verlauf. mehr

Zivilgesellschaft KONKRET

Mit der Schriftenreihe Zivilgesellschaft KONKRET widmet sich die Bertelsmann Stiftung dem Thema Zivilgesellschaft mit besonderem Fokus auf Kinder und junge Menschen. Die unregelmäßig erscheinenden Publikationen zeigen mit wechselnden Themenschwerpunkten auf, welchen Beitrag Zivilgesellschaft und bürgerschaftliches Engagement im Bereich junger Menschen leistet und geben Praxishinweise für die Unterstützung vor Ort. mehr

Motive des bürgerschaftlichen Engagements

Im Auftrag des Bundesmininsteriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat das Institut für Demoskopie Allensbach im August 2013 eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage über die Motive des bürgerschaftlichen Engagements durchgeführt. Die Studie belegt, dass sich freiwilliges Engagement schon früh im Leben verankert. mehr

Teilhabe auch im hohen Alter - Die Generali Hochaltrigenstudie

Dass ein mitverantwortliches Leben auch im hohen Alter nicht endet, zeigt die Generali Hochaltrigenstudie. Konzipiert und durchgeführt vom Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg ist sie unter dem Titel "Der Ältesten Rat" eine Fortsetzung der Generali Altersstudie. Der Studie zufolge ist die Bereitschaft von über 85-Jährigen, die Gesellschaft mitzugestalten, stark ausgeprägt. mehr

Studie zur Internetnutzung und der Bindung Ehrenamtlicher

Am Beispiel des Deutschen Roten Kreuzes untersuchte das Europäische Institut für Sozioökonomie e.V., ob die Nutzung des Internets die Bindung der Ehrenamtlichen an das DRK beeinflusst. Mittels einer Online-Befragung wurde die Bindung anhand der Spendenbereitschaft und des Engagements der Ehrenamtlichen gemessen. mehr

Studie "Zivilgesellschaftliches Engagement im Lebenszyklus"

Das Europäische Institut für Sozioökonomie e.V. hat anhand einer Online-Befragung unter ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) die Entwicklung des zivilgesellschaftlichen Engagements über den Lebenszyklus untersucht. mehr

Erste Studie „Zivilgesellschaft in Zahlen (ZiviZ)“ erschienen

Gütersloh/Berlin, 29.11.2013. Der Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft, die Bertelsmann Stiftung und die Fritz Thyssen Stiftung haben erstmals die Studie "Zivilgesellschaft in Zahlen" durchgeführt. Demnach engagieren sich deutschlandweit 17,5 Millionen Bürger in über 600.000 Organisationen - am liebsten in Vereinen. mehr

Erster Engagementreport "Jugendliche digital"

Wie Jugendliche Smartphones, Social Media und Online Medien nutzen, und wie sie diese Kommunikationsmittel für Engagement einschätzen und einsetzen, fasst der erste Engagementreport "Jugend digital" zusammen, der von Telefónica Deutschland und betterplace lab erschienen ist. mehr

Neue Untersuchung zeigt: Ehrenamtliches Engagement in den letzten Jahrzehnten gestiegen

2108_smallDuisburg, 25.02.2008. Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen hat im Rahmen einer Untersuchung eine Zunahme dder ehrenamtlichen Aktivitäten innerhalb der letzten 20 Jahre festgestellt. Zudem wurden zahlreiche Faktoren identifiziert, die ein ehrenamtliches Engagement begünstigen. mehr

Management in gemeinnützigen Organisationen immer professioneller

Berlin, 29.06.2006. Die Führung gemeinnütziger Organisationen in Deutschland wird immer professioneller. Zu diesem Ergebnis kommt die bundesweit erste Studie "Führungskräfte in gemeinnützigen Organisationen". mehr

Neuer Bericht über Ehrenamtsaktivitäten

Die Initiative "für mich, für uns, für alle" hat ihren zweiten Ehrenamts-Bericht "Deutschland Aktiv" vorgelegt. mehr

Bürgerengagement und Zivilgesellschaft in Deutschland - Stand und Perspektiven

Das Maecenata Institut hat am 1. Januar 2005 einen Bericht zu Stand und Perspektiven des Bürgerenagements in Deutschland veröffentlicht. mehr

Ehrenamt in der Musikkultur Niedersachsens

Als Forschungsbericht Nr.11 des "Instituts für Musikpädagogische Forschung der Hochschule für Musik und Theater Hannover" ist die Studie "Ehrenamt in der Musikkultur" veröffentlicht worden. Die von Dr. Karl Ermert verfasste Studie ist das Ergebnis eines im Herbst 1998 begonnenen gemeinsamen Forschungsprojektes des Landesmusikrates Niedersachsen und des "Institutes für Entwicklungsplanung und Strukturforschung an der Universität Hannover". Mit dieser durch Mittel des Landes Niedersachsen mitfinanzierten Studie liegen bundesweit erstmals wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse über Motive und Rahmenbedingungen ehrenamtlicher Arbeit in diesem nach dem Breitensport gesellschaftlich bedeutsamsten Freizeitbereich vor. mehr

Zweiter Freiwilligensurvey

Zum Ende der bundesweiten ''Woche des Bürgerschaftlichen Engagements 2004'' hat die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Christel Riemann-Hanewinckel, in Berlin den zweiten Freiwilligensurvey vorgestellt. mehr
Zurück
Weiter

Symbol drucken   Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Freiwilligensurvey:
Studie über das Ehrenamt in
Niedersachsen
Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit.
Versicherungsschutz im Ehrenamt
Servicebüros für Senioren
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen
Selbsthilfe:
Unterstützung des freiwilligen
Engagements im Selbsthilfe-
bereich
Mehrgenerationenhäuser:
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander