Zweiter Freiwilligensurvey

Nach dem zweiten Freiwilligensurvey engagieren sich 36 Prozent der Bevölkerung in Deutschland ehrenamtlich oder haben freiwillig bestimmte Aufgaben und Arbeiten übernommen. Das sind zwei Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Außerdem wurde erstmals auch das freiwillige Engagement von Türkinnen und Türken in Deutschland untersucht. Auch hier beteiligen sich fast zwei Drittel aktiv in Vereinen, Verbänden, Gruppen oder Initiativen, der Anteil an freiwilligem Engagement oder Ehrenamt macht allerdings nur einen Anteil von zehn Prozent aus.

Der Freiwilligensurvey 2004 ist im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum zweiten Mal seit 1999 von dem Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest Sozialforschung durchgeführt worden. In einer telefonischen Umfrage wurden rund 15.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger ab 14 Jahren nach ihrem freiwilligen Engagement befragt. Dabei zeigte sich, dass sich 70 Prozent der über 14-Jährigen zurzeit über ihre beruflichen und privaten Verpflichtungen und Aktivitäten hinaus in Gruppen, Vereinen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen aktiv beteiligen, das sind vier Prozent mehr als noch 1999. 36 Prozent der Befragten haben zudem ehrenamtlich oder freiwillig bestimmte Aufgaben und Arbeiten übernommen. Deutlich verändert hat sich das Engagement älterer Menschen ab 55 Jahren: Sie stellen mit sechs Prozent die größte Wachstumsgruppe bei der Ausübung von freiwilligem Engagement. Die größten Bereiche des Engagements sind Sport, Kindergarten/Schule, Kultur und Religion. Die wichtigsten Gründe für das vielfältige Engagement sind das Bedürfnis, die Gesellschaft wenigstens im Kleinen mitzugestalten und die Suche nach Gemeinschaft mit anderen.

Weitere Informationen:

zurück
Zurück
Weiter

Symbol drucken   Symbol PDF-Datei   Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Freiwilligensurvey:
Studie über das Ehrenamt in
Niedersachsen
Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit.
Versicherungsschutz im Ehrenamt
Servicebüros für Senioren
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen
Ehrenamt und Einkommensteuer:
Hinweise zur einkommensteuerlichen Behandlung von finanziellen Vergütungen im Ehrenamt
Selbsthilfe:
Unterstützung des freiwilligen
Engagements im Selbsthilfe-
bereich
Mehrgenerationenhäuser:
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander