Weiter zum InhaltZur Hauptnavigation

Bewerbungsphase für startsocial-Stipendien beginnt

München. Die Initiative startsocial will soziale und ehrenamtliche Initiativen auch in diesen herausfordernden Zeiten unterstützen.

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Mitmachen können alle, die soziale Probleme oder Herausforderungen mit Hilfe von Ehrenamtlichen anpacken. Am Wettbewerb teilnehmen können:

Einzelpersonen und Teams (mindestens ein Projektverantwortlicher muss zum Start der Beratung volljährig sein),

Organisationen, Institutionen und Verbände.

Fördervoraussetzungen
Für eine Wettbewerbsteilnahme müssen alle folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • Sie arbeiten an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems,
  • Sie stellen dabei den Menschen in den Mittelpunkt,
  • Sie setzen dabei auf ehrenamtliches Engagement (nicht das gesamte Team muss aus Ehrenamtlichen bestehen) und leisten einen Beitrag dazu, dass Menschen in Deutschland für bürgerschaftliches Engagement motiviert werden,
  • Sie haben einen Projektsitz oder eine Niederlassung in Deutschland, so dass eine deutsche Adresse und ein Ansprechpartner in Deutschland vorliegen.

Aus den schriftlich eingereichten Unterlagen muss eine Einschätzung des Projektvorhabens möglich sein. Außerdem sollte eine grundsätzliche Umsetzbarkeit des Projektes nachvollziehbar sein.

Wie weit muss das Projekt entwickelt sein?
Die Teilnahme ist unabhängig vom Realisierungsgrad der Initiative. Bewerben können sich Projekte in der Ideenphase, Projekte, die sich kurz vor der Umsetzung oder in ihrer Anfangsphase befinden, bereits erfolgreich laufende, etablierte Projekte (keine zeitliche Begrenzung) mit gezieltem Beratungsbedarf, sowie Organisationen, Vereine und Initiativen, die ihren Beratungsbedarf nicht in einem speziellen Projekt, sondern in der Organisationsentwicklung sehen.

Start der Bewerbungsphase: 3. Mai 2021

Quelle: Website startsocial