Weiter zum InhaltZur Hauptnavigation

Deutscher Engagementpreis 2021 verliehen

Berlin. Am 2. Dezember fand die feierliche Verleihung des Deutschen Engagementpreises 2021 in Berlin statt. Die Gewinnerinnen und Gewinner aller Kategorien sowie des Publikumspreises wurden offiziell bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Foto: Menschengruppe auf Bühne

Im Rahmen einer hybriden Preisverleihung am 2. Dezember in Berlin wurden sieben Preisträgerinnen und Preisträger für ihr herausragendes Engagement gewürdigt. Die Veranstaltung wurde in diesem Jahr in Kooperation mit dem TV-Sender ALEX Berlin durchgeführt und aus dem Deutschen Theater Berlin live übertragen.

Prominente Laudatorinnen und Laudatoren aus Kultur und Zivilgesellschaft sowie aus dem Kreis der Förderer des Deutschen Engagementpreises würdigten die Preisträgerinnen und Preisträger. Die Moderatorin Jana Pareigis führte die Gäste äußerst anerkennend durch die Verleihung, begleitet von der Band Agneta Killar.

„Dieses Jahr hat uns einmal mehr gezeigt, wie unverzichtbar das Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens ist. Die Preisträgerinnen und Preisträger zeigen die ganze Vielfalt und Breite des Engagements in Deutschland auf. An diesem Abend würdigen und feiern wir sie, aber auch das gesamte bürgerschaftliche Engagement,“ betont Burkhard Wilke, Geschäftsführer des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) als Vertreter des Bündnisses für Gemeinnützigkeit.

Die in fünf Kategorien von der Jury gewählten Projekte sowie der Träger des Sonderpreises erhalten jeweils 5.000 Euro Preisgeld, der Publikumspreisträger 10.000 Euro. Die 50 Projekte mit den meisten Stimmen bei der Abstimmung um den Publikumspreis werden zu einem Weiterbildungsseminar im Frühjahr 2021 eingeladen.

Topplatzierte unter den TOP 50 aus Niedersachsen:

Platz 08: Museumskreuzer Otto Schülke e. V., Norderney
Platz 11: Wildes Blech, Rotenburg-Waffensen
Platz 19: Das Graften-Team Jever, Jever
Platz 28: FASD Deutschland e. V., Lingen
Platz 29: DRK Therapiehundeteam Wolfsburg-Mitte, Wolfsburg
Platz 35: Heidrun Knoth, Lilienthal
Platz 36: Tägliches Frühstücksangebot im Kindercafe, Dinklage

Quelle: Pressemitteilung und Website Deutscher Ehrenamtspreis