Weiter zum InhaltZur Hauptnavigation

Ehrenamtliche Helfer für Beschäftigungsangebote gesucht

Hameln. Der Landkreis Hameln-Pyrmont sucht ehrenamtliche Helfer für Beschäftigungsangebote für Geflüchtete in den Ankunftszentren, insbesondere für Kinder.

Zwei Frauen beim Gesellschaftsspiel

Während die Grundbedürfnisse von Geflüchteten wie Unterbringung, Verpflegung und medizinische Versorgung schnell sichergestellt werden können, ist ein umfangreiches Beschäftigungsangebot ebenso wichtig. In den Monaten, in denen die Kinder nicht draußen spielen können, könnten gemeinsame Gesellschaftsspiele, Bastelnachmittage oder Bewegungsspiele eine gute Beschäftigung sein.

Um so ein Angebot machen zu können, ist das Amt für Bildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen.

„Unsere Erfahrung zeigt, dass insbesondere die Arbeit mit den Kleinen ganz schnell und ohne Sprachbarrieren funktioniert. Gemeinsam finden wir sicher einen Weg, wie wir Ihre Talente einsetzen und den Kindern ein Leuchten in die Augen zaubern können“, sagt Nikola Stasko, Leiterin des Amtes für Bildung für gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Neben Projektleitenden für die Ankunftszentren werden weiterhin Ideen für integrative Projekte im gesamten Landkreis und ehrenamtliche Sprachmittler für verschiedene Sprachen gesucht.

Interessierte, die sich gern ehrenamtlich engagieren möchten, können sich bei Julia Martin, Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe, Tel. 05151 / 903-3011 oder j.martin@hameln-pyrmont.de melden, ihre Idee besprechen und sich als Projektleitung registrieren lassen.

Quelle: Website Landkreis Hameln-Pyrmont