Weiter zum InhaltZur Hauptnavigation

Erlös aus Maskenverkauf geht an die "Herzkinder"

Aurich. Schöner Abschluss einer gelungenen Initiative: Der Erlös einer Kampagne für mehr Respekt im Netz wurde an den Verein "Herzkinder Ostfriesland e. V." gespendet.

Im Rahmen einer Kampagne gegen Hass und Hetze und für mehr gegenseitigen Respekt in den sozialen Medien wurden im vergangenen Herbst in Aurich und Norden Gesichtsmasken mit entsprechenden Botschaften verkauft. Der gesamte Erlös wurde nun an den Verein Herzkinder Ostfriesland e. V. gespendet.

Seit mittlerweile 15 Jahren kümmern sich die Ehrenamtlichen des gemeinnützigen Vereins um herzkranke Kinder und deren Angehörige. Neben der vielseitigen Unterstützung der Familien in schweren Zeiten organisieren sie beispielsweise Veranstaltungen oder Ausflüge für die ungefähr 100 zu betreuenden Familien. Darüber hinaus erfüllen sie dann auch noch den einen oder anderen besonderen Wunsch der Kinder.

Die Scheckübergabe fand durch den Auricher Landrat Olaf Meinen und den Vorsitzenden des Vereins "Aurich zeigt Gesicht", Jörg Köhler, statt. Hintergrund der Aktion sei die zunehmende Verrohung in den sozialen Medien vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gewesen, erläuterte Olaf Meinen. Aber auch unabhängig von der Corona-Krise sei es grundsätzlich wichtig, anderen Menschen mit Respekt zu begegnen, betonte der Landrat.

Die im Rahmen der Aktion hergestellten Gesichtsmasken wurde gegen eine kleine Spende verkauft. Rund 2.100 Euro kamen dabei zusammen. Nachdem dann nur noch medizinische Masken zulässig waren, sei Zeit für einen Kassensturz gewesen, . Schlussendlich rundete die Auricher Kreisverwaltung den Erlös der Aktion auf 2.500 Euro auf.

"Das ist eine richtig tolle Summe und eine wirklich positive Botschaft," bedankte sich Jörg Rüterjans, Vorsitzender des Vereins Herzkinder bei allen, die sich an der Aktion beteiligt hatten.

Weitere Informationen zum Verein und die Möglichkeit zu spenden gibt es im Internet unter www.herzkinder-ostfriesland.de

Quelle: Website Landkreis Aurich