Weiter zum InhaltZur Hauptnavigation

Gemeinsam der Stadt zugewandt

Hannover. Mit dem Programm "Gemeinsam der Stadt zugewandt" möchte der Verein "Serve the City Hannover" Geflüchteten den Einstieg ins freiwillige Engagement erleichtern.

Junge Frau lächelt

In Gesprächen mit vielen Neuzugewanderten stellt sich für die Mitglieder von "Serve the City Hannover" immer wieder heraus, dass viele z. B. neben ihrem Sprachkurs eine Aufgabe suchen und der Gesellschaft gerne etwas zurückgeben möchten.

Dabei möchte der Verein sie unterstützen. Er laden dazu ein, sich in unseren Kurzzeit-Projekten zu engagieren und ggf. auch selbst eigene Kurzzeit-Projekte durchzuführen. Zudem werden Einzelgespräche und Workshops zum Thema Stärken und Schwächen durchgeführt sowie Schulungen angeboten, in denen die Teilnehmenden alle Informationen darüber erhalten, wie sie selbst eine Projektleitung übernehmen können.

Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in soziale Einrichtungen, kommen mit deutschsprachigen Mitbürger*innen in Kontakt und haben so die Möglichkeit, ihr Deutsch zu verbessern. Durch den Einsatz in den Einrichtungen und Organisationen erhalten sie zudem Kontakt zu verschiedenen Berufen. Dieses kann bei der Orientierung für eine zukünftige Berufswahl helfen.

Serve the City Hannover möchte mit dem Programm "Gemeinsam der Stadt zugewandt" die Lebensgestaltungsmöglichkeiten und gesellschaftliche Teilhabe von jungen geflüchteten Menschen durch freiwilliges Engagement erweitern und ihnen dabei helfen, sich in Hannover Zuhause zu fühlen.

Quelle: Website Serve the City Hannover