Feuerwehr bildet neue Fachberater für Demokratie aus

191129 Fachberater DemokratieCelle, 29.11.2019. In einem Projekt des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen wurden kürzlich sieben Feuerwehrkameraden als ehrenamtliche "Fachberater Demokratie" zertifiziert.

Im Rahmen des Projekts "Vielfalt ist unsere Stärke – Deine FEUERWEHR!" des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen (LFV-NDS), konnten die Feuerwehrkameraden ihre Zertifikate als neue ehrenamtliche "Fachberater Demokratie im LFV-NDS" im Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" entgegen nehmen.

Der LFV-Landesfachberater "Demokratie" Claus Bauck, das LFV-Vorstandsmitglied Olaf Kapke und der Landesgeschäftsführer Michael Sander freuten sich während einer kleinen Feierstunde darüber, dass sich für diese Ausbildung wieder Mitglieder der Feuerwehren aus Niedersachsen gefunden hatten.

In vier aufeinander aufbauenden Ausbildungsmodulen wurde den Teilnehmenden Wissen in den Themenbereichen des Konfliktmanagements und der Konfliktbearbeitung, in Gesprächsmoderationstechniken sowie der Stärkung des Demokratieverständnisses in den Feuerwehren vermittelt. Weiter standen die Früherkennung von extremistischen Tendenzen auf dem Ausbildungsplan.

Bereits im Mai 2019 konnten neun Feuerwehrfrauen und –Männer ihre Zertifikate im Empfang nehmen. Somit stehen im LFV-NDS zurzeit 16 gut ausgebildete und hoch motivierte Feuerwehrangehörige aus ganz Niedersachsen allen Mitgliedsverbänden und deren Feuerwehren zur Verfügung.

Für Fragen zur Arbeit und der Ausbildung der ehrenamtlichen "Fachberater Demokratie im LFV-NDS" steht die Landesgeschäftsstelle unter 0511/888112 oder unter b-stelle@lfv-nds.de zur Verfügung.

Text und Foto: Olaf Reb
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander