Beiträge für die ROTE MAPPE gesucht

190912 Rote Mappe_Weisse MappeHannover, 12.09.2019. Die "Rote Mappe" ist der Jahresbericht zur Situation der Heimatpflege in Niedersachsen. Sie basiert auf Meldungen und Fragen von Bürgern.

Die "ROTE MAPPE" ist seit 50 Jahren ein einzigartiges Instrument der direkten Demokratie, mit der Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen die Möglichkeit haben, über den Niedersächsischen Heimatbund in Dialog mit der Landesregierung zu treten.

Jede Bürgerin und jeder Bürger in Niedersachsen kann Probleme melden, Fragen stellen oder sich positiv über eine Entwicklung äußern, die die Heimatpflege in Niedersachsen betreffen. Der Niedersächsische Heimatbund (NHB) sammelt die Hinweise. Alle Eingaben werden dabei streng vertraulich behandelt.

Im nächsten Schritt recherchiert der NHB die Zusammenhänge. Die daraus entstandenen Beiträge werden in den zuständigen Fachgruppen von Experten diskutiert und danach dem Präsidium zur abschließenden Entscheidung übergeben. Danach werden sie in die ROTE MAPPE übernommen.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt wird die ROTE MAPPE dann dem jeweiligen Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen vom Präsidenten des NHB überreicht. Die Landesregierung wiederum antwortet mit der WEISSEN MAPPE schriftlich. Die ROTE MAPPE 2020 wird auf der nächsten Festversammlung des Niedersachsentages, dem 23. Mai 2020 in Wildeshausen dem amtierenden Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stefan Weil überreicht.

Damit bietet die ROTE MAPPE eine Plattform, um die Öffentlichkeit und die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft zu informieren und Fehlentwicklungen zu verhindern.

Wer diese Chance nutzen will, ist gebeten Anregungen und Kritiken zu grundsätzlichen Fragen, aber auch Einzelbeispiele mit exemplarischem Charakter zu den Arbeitsfeldern des NHB einzureichen:

  • Denkmal-, Natur- und Landschaftsschutz
  • Archäologie
  • Geschichtsvermittlung
  • Heimatkultur
  • Pflege von Niederdeutsch und Saterfriesisch
  • Museums- und Archivwesen

Gefragt sind möglichst kurze Textbeiträge mit klar formulierten Fragen.

Direktlink: Eingabeformular Beitrag für die ROTE MAPPE

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2019.

Kontakt
Niedersächsischer Heimatbund e.V.
An der Börse 5
30159 Hannover
Tel.: 0511/ 368 12 51
E-Mail: heimat@niedersaechsischer-heimatbund.de

Quelle: Pressemitteilung / Website Niedersächsicher Heimatbund

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander