Gute Taten bewegen Oldenburg

200508 Guten Tagen bewegenOldenburg, 08.05.2020. Beim diesjährigen Stadtradeln in Oldenburg können Teilnehmende nicht nur der Umwelt und sich etwas Gutes tun, sondern auch gemeinnützige Organisationen unterstützen.

Bei der nun dritten Teilnahme der Stadt Oldenburg am Fahrradwettbewerb "Stadtradeln" treten Teams unter dem Motto "Gute Taten bewegen" in die Pedale. Im Aktionszeitraum vom 6. bis 26. September 2020 sollen möglichst viele Kilometer – egal ob beruflich oder privat – mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Die "Radtour" ist in fünf Etappen aufgeteilt, und für jedes erreichte Etappenziel unterstützen Sponsoren jeweils eine gemeinnützige Organisation. "In diesem Jahr sammeln alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kilometer nicht nur für eine saubere Umwelt, sondern auch für einen guten Zweck", freut sich der Oldenburger Oberbürgermeister Jürgen Krogmann. "Ich hoffe, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dabei sein werden, um mit den geradelten Kilometern die Etappenziele zu erreichen und die verschiedenen Organisationen zu unterstützen."2019 beteiligten sich in Oldenburg 1.815 Radelnde.

"Es geht nicht nur darum, sich zu bewegen, sondern darum, mit Fahrradfahren etwas zu bewegen", lädt der Oberbürgermeister zur Teilnahme am Wettbewerb ein. Die erradelten Kilometer werden einfach in den Online-Radelkalender eingetragen oder können über ein App erfasst werden. Wer gute Taten bewegen möchte, findet die virtuelle Radtour auf Facebook unter oldenburg.de in der Gruppe "STADTRADELN Oldenburg – gute Taten bewegen".

Quelle: Website Stadt Oldenburg


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander