Spannende Fortbildungsveranstaltungen zur Verlängerung der Juleica in Leer

LK_Leer_Logo.pngLeer, 25.01.2013. Die Kinder- und Jugendförderungen von Landkreis und Stadt Leer bieten sieben interessante Seminare zur Verlängerung der Jugendleitercard, Juleica, an. Das Angebot reicht von "blacklight-Sports" bis zu Einblicken in den präventiven Umgang
mit Gewalt.

Die Kinder- und Jugendförderungen von Landkreis und Stadt Leer bieten jährlich wechselnd die Ausbildung zum Jugendleiter und zur Jugendleiterin und Fortbildungen zur Verlängerung der Jugendleitercard, Juleica, mit dem Ziel an, Jugendliche für bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen und sie für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu qualifizeiren. In diesem Jahr stehen sieben spannende Fortbildungsveranstaltungen zur Verlängerung der Juleica auf dem Programm:

  • Hoch hinaus: Der Einsatz des Air-Tramps in der Kinder- und Jugendarbeit
  • blacklight-Sports - Faszination Sport via Schwarzlicht
  • Spiel oder Gewalt? Sexuelle Grenzverletzungen unter Kindern und Jugendlichen
  • Schulung an Eventgeräten
  • 1. Juleica-Fachtag in Leer
  • Erste Hilfe am Kind
  • Cool drauf! Hau drauf!? - Einblicke in den präventiven Umgang mit Gewalt bei Kindern und Jugendlichen

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die in der Kinder - und Jugendarbeit von Vereinen, Verbänden, Kirdchen, der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Leer und den Gemeindejugendpflegen des Landkreises Leer aktiv sind oder es werden wollen.

Informationen zu den einzelnen Fortbildungsveranstaltungen gibt es unter www.leer.de und www.jugendserver-leer.de.

Weitere Fragen beantworten Doris Adebahr und Britta Huismann von der Kinder- und Jugendförderung Stadt Leer unter der Telefonnummer (0491) 96067-520 und Katrin Frieling von der Kinder- und Jugendförderung Landkreis Leer unter der Nummer (0491) 926-1369.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer