Ehrenamtskarte im Landkreis Göttingen: Landrat Reuter zog positive Bilanz

Göttingen, 13.12.2013. Die niedersächsische Ehrenamtskarte wird im Landkreis Göttingen seit 2011 verliehen. Landrat Reuter ist mit der Bilanz von 2013 zufrieden. In diesem Jahr konnten im Landkreis Göttingen 48 Ehrenamtskarten für herausragendes freiwilliges Engagement vergeben werden.

"Ehrenamtliche Arbeit ist für unser Gemeinwesen von unschätzbarem Wert. Die Ehrenamtskarte stellt eine kleine Anerkennung und Wertschätzung für dieses Engagement dar", sagte der Landrat Reuter des Landkreises Göttingen. Seit 2011 wird die niedersächsiche Ehrenamtskarte als Auszeichnung und Zeichen der Anerkennung auch im Landkreis Göttingen verliehen. Sie ist ein Dankeschön an Bürgerinnen und Bürger, die sich mit herausragendem Engagement für ihre Mitmenschen einsezten.
Landrat Reuter ist mit der Bilanz für 2013 zufrieden. Im Landkreis Göttingen konnten in diesem Jahr 48 Ehrenamtskarten an Bürgerinnen und Bürger ausgegeben werden. Die ehrenamtlich Tätigen kommen aus den Bereichen Sport, Soziales, Jugend, Feuerwehr, Kirche, Migration und Umwelt. Seit der Einführung erhielten insgesamt 182 Ehrenamtliche im Landkreis Göttingen eine Ehrenamtskarte.

Die länderübergreifende Ehrenamtskarte für Niedersachsen und Bremen bietet viele Vergünstigungen für Inhaberinnen und Inhaber bei öffentlichen Einrichtungen und privaten Unternehmen. Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte finden sie hier.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer