Migrantinnen in Niedersachsen – Integration gestalten

2182_KTHannover, 21.05.2008. Unter diesem Motto startete die Aktionswochenreihe, mit dem Ziel Vorurteile abzubauen und ein gegenseitiges Kennenlernen verschiedener Kulturen zu fördern. Hauptrednerin zur Auftaktveranstaltung war Prof. Dr. Rita Süssmuth.

Unter dem Motto "Migrantinnen in Niedersachsen - Integration gestalten" wurde am 28. April 2008 im Alten Rathaus in Hannover von der Niedersächsischen Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann und der Integrationsbeauftragten des Landes Niedersachsen Honey Deihimi vor fast 200 Gästen aus niedersächsischen Kommunen eine Aktionswochenreihe eröffnet. Die Hauptrednerin der Auftaktveranstaltung in Hannover war Rita Süssmuth, die sich in ihrem Vortrag auf die Rolle der Frau in der Gesellschaft und im Integrationsprozess konzentrierte.

2182_LTDas Programm "Migrantinnen in Niedersachsen – Integration gestalten" ist durch das Niedersächsische Sozialministerium initiiert worden und wird in Zusammenarbeit mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten und Integrationsverantwortlichen realisiert. Dafür stehen den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten jährlich 180.000 Euro zur Verfügung.

Zu den Zielen des Programms sagte Ross-Luttmann: "Wir wollen mit den Aktionswochen Vorurteilen entgegen treten und das gegenseitige Kennenlernen der jeweils anderen Kultur fördern. Ich bin sicher, dass wir mit der Unterstützung der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Niedersachsen in den kommenden drei Jahren Akzente für die verbesserte Integration von Frauen mit Migrationshintergrund in unserer Gesellschaft setzen."

Weitere regionale Veranstaltungen finden
am 19. Mai 2008 in Delmenhorst,
am 26. Mai 2008 in Rotenburg,
am 29. Mai 2008 in Peine,
am 03. Juni 2008 in Osnabrück,
am 02. September 2008 in Hannover
statt.

Darüber hinaus werden Fortbildungsreihen angeboten, die sich zum einen mit dem Frauenbild und zum anderen mit integrationsspezifischen Fragen beschäftigen.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie unter www.migrantinnen-in-niedersachsen.de.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander