Bundesverdienstkreuz für ehrenamtliches Engagement

Braunschweig, 29.05.2008. Walter Meyer aus Veltenhof ist mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann überreichte den Orden im Altstadtrathaus.

Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann überreichte den Orden im Namen des Bundespräsidenten im Rahmen einer Feierstunde im Altstadtrathaus.

"Walter Meyer engagiert sich seit vielen Jahren sozial und kommunalpolitisch in herausragender und vielfältiger Weise für die Allgemeinheit", sagte Dr. Hoffmann in seiner Laudatio. "Aktuell hat er als Mitbegründer der Initiative ‚Rückkehr der Reiterstandbilder´ maßgeblich dazu beigetragen, den Umzug der Herzogs-Standbilder auf ihren ursprünglichen Standort vor dem Schloss zu ermöglichen".

Walter Meyer (71) gehörte 1968 zu den Initiatoren der Interessengemeinschaft Veltenhof, deren Geschicke er von 1972 bis 1990 als erster Vorsitzender leitete. Heute arbeitet er als Ehrenvorsitzender an allen Projekten aktiv mit. Besonderen Anteil hatte Meyer an der Realisierung der 1977 fertiggestellten heutigen Seniorentagesstätte.

Auf kommunalpolitischer Ebene engagierte sich Walter Meyer von 1981 bis 2006 als Mitglied des Bezirksrats Veltenhof/Rühme. Ab 1996 nahm er die Aufgaben des stellvertretenden Bezirksbürgermeisters wahr, bevor er 2001 bis 2006 Bezirksbürgermeister dieses Stadtteils war.

Darüber hinaus wirkte Meyer von 1991 bis 2001 als Ratsherr der Stadt Braunschweig. Er war Mitglied in verschiedenen Ausschüssen und führte ab 1996 den Vorsitz im Bauausschuss. Seit 1964 engagiert er sich als ehrenamtlicher Geschäftsführer im Realverband Veltenhof und arbeitet seit 1995 im Vorstand des Vereins Krebsnachsorge Braunschweig e. V. mit.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander