Schülerzeitung aus Niedersachsen gewinnt Sonderpreis zum Thema Bürgerschaftliches Engagement

Berlin, 11.06.2008. Die Schülerzeitung "Aber Hallo" der Realschule I in Nordenham hat neben fünf Mitstreitern einen Sonderpreis des Bundesfamilienministeriums zum Thema Bürgerschaftliches Engagement gewonnen. Die Gewinner erhielten Preise im Wert von insgesamt 9.000 Euro.

Bereits zum dritten Mal hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sechs Schülerzeitungen mit dem Sonderpreis für Bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. Dabei war Norddeutschland starke vertreten: Einer der Preisträger kommt aus Niedersachsen, ein weiterer aus Bremen. Im Bundesrat in Berlin bekamen die Siegerredaktionen des bundesweiten Schülerzeitungswettbewerbes der Länder Urkunden und Preise im Wert von insgesamt 9.000 Euro überreicht.

"Demokratie braucht junge Menschen, ihre Begeisterung und ihren Einsatz. Politische Prozesse und demokratische Werte kann man nicht auswendig lernen. Wir wollen junge Menschen an Politik aktiv beteiligen, um damit ihr Interesse für demokratisches und gesellschaftliches Engagement zu wecken", sagt der Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Gerd Hoofe, anlässlich der Preisverleihung. "In Deutschland gibt es rund 6000 Zeitungen, die unentgeltlich und mit großem persönlichem Elan von Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen produziert werden. Die jungen Zeitungsmacher fördern die Teilhabe aller Schüler und Schülerinnen und tragen damit zu einem interessanten und vielseitigen Schulleben bei. Schule wird so zum Ort aktiv gestalteter Demokratie und vorbildlichem Engagement", so Hoofe weiter.

Der Sonderpreis zum Thema Bürgerschaftliches Engagement ist Teil der Initiative ZivilEngagement des Bundesfamilienministeriums. In jeder Sparte (Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen, Berufskolleg und Gymnasium) wird je eine Schülerzeitung ausgezeichnet. Auswahlkriterien sind unter anderem vorbildhaftes schulisches und außerschulisches Engagement sowie das Schaffen eines Schulklimas, welches Eigeninitiative und Verantwortung der Schülerinnen und Schüler fördert und unterstützt.

Herausragend unter den Sonderpreisträgern ist diesmal die Zeitung "Kokos" des Technischen Gymnasiums Gottlieb-Daimler-Schule 1 in Sindelfingen: Seit Jahren engagieren sich die Schüler für einen Kindergarten für Sinti- und Roma-Kinder in Mazedonien. Sie sammeln Spenden, organisieren Transporte von Geschenken, Spielzeug und Baumaterialien nach Mazedonien und kümmern sich vor Ort um den Ausbau des Kindergartens. Den laufenden Betrieb unterstützt die Schule mit weiteren Spenden und Sammelaktionen - begleitet von einer breiten und durchgängigen Berichterstattung in der Schülerzeitung.

Die Preisträger 2008 sind:

  • Zeitung "Aber Hallo" der Realschule I in Nordenham Homepage: www.aberhallo-online.de
  • Zeitung "Das Rhododendronblatt" der Schule am Rhododendronpark in Bremen
  • Zeitung "KOKOS" des Technischen Gymnasiums Gottlieb-Daimler-Schule 1 in Sindelfingen
  • Zeitung "LESon" der Ludwig-Ehrhard-Schule in Neuwied
  • Zeitung "Bumerang" der Würmtalschule in Weil der Stadt in Merklingen
  • Zeitung "Drachenblatt" der Uhlandschule Wurmlingen in Rottenburg
zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander