Verbindungslotsen für neue Bürger in Steinfeld erhalten Zertifikate

Steinfeld, 17.06.2008. Acht ehrenamtliche Helfer aus der Gemeinde Steinfeld haben nach fünfmonatiger Ausbildung ihre Qualifizierung zum Verbindungslotsen erfolgreich beendet.

Die Aushändigung der Zertifikate erfolgte durch Steinfelds Bürgermeisterin Manuela Honkomp sowie die Vorsitzenden Sonja Sprehe und Marlies Enneking vom Verein "Angebote im sozialen Bereich passgenau gestalten – APG", der die Ausbildung der Verbindungslotsen in Steinfeld durchführte.

2219_LTAufgabe der Verbindungslotsen ist es künftig, neue Einwohner der Gemeinde aufzusuchen und sie über die Strukturen vor Ort zu informieren oder für sie erster Ansprechpartner bei der Hilfe im Umgang mit Behörden und Ausfüllen von Formularen zu sein. Die ehrenamtlichen Helfer unterstützen zugezogene Bürger bei der Kontaktaufnahme zu Vereinen und Institutionen. Ebenso erfolgt bei persönlichen, beruflichen und familiären Schwierigkeiten eine Weitervermittlung an die entsprechenden Beratungsstellen.

Bürgermeisterin Manuela Honkomp bedankte sich bei den acht Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das Engagement, dass sich jetzt in der täglichen Arbeit fortsetzt, aber auch bei Sonja Sprehe und Marlies Enneking, die mit der Akquirierung der Fördermittel aus der Aktion Mensch – die Gesellschafter die Ausbildung erst möglich gemacht haben. Für die frisch gebackenen Verbindungslotsen steht nach Abschluss der Ausbildung zunächst eine Vorstellungsrunde ihrer Arbeit in den Vereinen der Gemeinde an.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander