Startschuss für die Ehrenamtskarte fällt im Landkreis Emsland

2235_KTMeppen, 24.07.2008. Die Verbreitung der Ehrenamtskarte schreitet weiter voran: Auch im Landkreis Emsland wird die Karte für ehrenamtlich Aktive nun eingeführt. Die ersten Karten sollen bei einer offiziellen Veranstaltung übergeben werden.

"Tatsächlich ist der ehrenamtliche Einsatz eines jeden Bürgers nicht mit Gold aufzuwiegen. Er ist nicht bezahlbar, aber er steigert die Lebensqualität der Bürger, die sich in Vereinen organisieren, Lebensgemeinschaft praktizieren und füreinander da sind", sagt Landrat Hermann Bröring. "Ohne die große Einsatzbereitschaft der Ehrenamtlichen funktioniert unsere Gesellschaft nicht. Und so wollen wir mit der Einführung der Ehrenamtskarte unsere Anerkennung für das freiwillige unentgeltliche Engagement zum Ausdruck bringen", betont Bröring.

2235_LTDie Ehrenamtskarte ergänzt nun die vielfältigen Formen bereits üblicher Würdigungen ehrenamtlichen Einsatzes im Landkreis Emsland wie den "Tag des Ehrenamtes", Empfänge, Wettbewerbe und Stiftungspreise. Mit Hilfe zahlreicher Förderer habe diese neue Form der Anerkennung des freiwilligen Engagements im Landkreis Emsland umgesetzt werden können, sagt Bröring. Viele Vergünstigungen bei öffentlichen Einrichtungen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und bei Anbietern im Bereich Sport, Kultur und Freizeit sind mit ihr verbunden. Außerdem können die Inhaber der Ehrenamtskarte zusätzlich niedersachsenweit Angebote nutzen. Eine Übersicht aller Vergünstigungen für Inhaber der Karte finden Sie hier.

Die Ehrenamtskarte erhält, wer sich über 250 Stunden jährlich unentgeltlich engagiert und älter als 18 Jahre alt ist. Zum Start der Ehrenamtskarte im Landkreis Emsland sollen die ersten Karten bei einer offiziellen Veranstaltung übergeben werden.

Weitere Informationen und Antragsformulare für die Karte sind erhältlich bei Heike Baalmann, Geschäftsstelle zur Stärkung des Ehrenamtes beim Landkreis Emsland, unter der Telefonnummer 05931/441365 und der E-Mail-Adresse heike.baalmann@emsland.de. Auch Personen, die weitere Vergünstigungen anbieten und damit die Würdigung des Ehrenamtes unterstützen wollen, können sich bei der Geschäftsstelle informieren.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander