DLRG-Jugend vernetzt sich mit europäischen Wasserrettungsorganisationen

2240_KTBad Nenndorf/Berlin, 30.07.2008. Im Rahmen der "Internationalen Fachkräftekonferenz für Jugendarbeit" vom 23.-27. Juli 2008 in Berlin trafen sich ehrenamtliche Rettungschwimmer aus ganz Europa, um sich über Konzepte und konkrete Umsetzung von Jugendarbeit in ihren Verbänden auszutauschen.

"Wir sind von der organisatorischen Eigenständigkeit der deutschen Jugendverbände und der hohen Bedeutung von Jugendbildung und -politik in ihren Strukturen überrascht", so Elouise Greenwood aus Groß Britannien. Ihre Arbeit mit Jugendlichen fände wenig Anerkennung und Unterstützung, so dass die verschiedenen Bedürfnisse und Wünsche der Jugendlichen kaum beachtet würden.

Das breite Spektrum von Themen, die in der DLRG-Jugend bearbeitet werden, löste bei den ausländischen Gästen den Wunsch aus, die Jugendarbeit in ihren Organisationen stärker voranzutreiben. Dabei sollen vor allem jugendspezifische Themen jenseits der Wasserrettung etabliert werden. Die DLRG-Jugend will sie dabei nach Kräften unterstützen. Die Anwesenden vereinbarten, eine kontinuierliche internationale Zusammenarbeit und Vernetzung. Weitere europäische Organisationen sollen mit ins Boot geholt werden.

Von vielen Seiten wurde auch der Wunsch nach einer Etablierung von Austauschmaßnahmen geäußert. So wurden erste Schritte erarbeitet, wie in den Gliederungen vor Ort Kontakte entstehen und Beziehungen wachsen können.

"Die Konferenz war ein voller Erfolg. Wir haben viel Interessantes über die Jugendarbeit in anderen Länder erfahren und schon einige spannende Vorhaben für den weiteren fachlichen Austausch in Planung", bewertet Kathrin Ripcke, stellvertretende Bundesvorsitzende der DLRG-Jugend, die Tagung.

Weitere Informationen unter: www.dlrg-jugend.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander