Agentur :ehrensache veranstaltet Aktionstag für junge Menschen

Oldenburg, 04.07.2008. Am 26. September dieses Jahres organisiert die Agentur :ehrensache im Rahmen der Woche des freiwilligen Engagements einen Aktionstag für die Oldenburger Jugend.


"Aufgrund des großen Erfolges im letzten Jahr wollen wir dieses Angebot wiederholen natürlich mit neuen, spannenden Aktionen", sagt Gabriela Kaboth-Freytag von der Agentur :ehrensache. Aufgerufen sind gemeinnützige Einrichtungen, Vereine oder Initiativen, die am Kontakt mit jungen Menschen interessiert sind und ihre Arbeit vorstellen möchten, sich zu beteiligen. Die Projekte sollten zwar altersadäquat, aber eventuell auch eine kleine Herausforderung für junge Menschen sein. Eine Übersicht der bestehenden Angebote wird im Internet unter www.oldenburg.de/ehrensache und in einer Info-Broschüre veröffentlicht.

Wie im letzten Jahr sollen junge Menschen von 14 bis 21 Jahren am Aktionstag die Möglichkeit erhalten, auf unkomplizierte Weise freiwilliges Engagement kennen zu lernen. Die Agentur :ehrensache organisiert gemeinsam mit interessierten Einrichtungen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen wie Soziales, Kultur, Umwelt, Bildung, Sport und Kirche einen Schnuppertag zum Thema Ehrenamt. Die Schulen unterstützen diesen Tag, in dem sie die Jugendlichen vom Unterricht befreien. Für alle, die mitmachen, gibt es Teilnahmebescheinigungen.

Freiwilliges Engagement ist für alle da egal, ob jung oder alt, arm oder reich, berufstätig oder nicht, unabhängig von Hautfarbe, Herkunft und Aussehen. Wer helfen möchte, ist willkommen, so Kaboth-Freytag. Freiwilliges Engagement sollte nicht als Pflicht, sondern als Chance verstanden werden eine Möglichkeit, Neues zu entdecken, über den Tellerrand zu blicken, berufliche Perspektiven zu entwickeln und soziale Kontakte zu knüpfen. Dazu gehört auch, gesellschaftliche Prozesse mitzugestalten und mitzubestimmen.

Gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Initiativen, die den Aktionstag mit einem Projekt oder Angebot unterstützen möchten, erhalten Informationen bei:
Gabriela Kaboth-Freytag
Agentur :ehrensache im Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
Telefon (0441) 235-2020
E-Mail: ehrensache@stadt-oldenburg.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander