1158_Praxisnetzwerk


SELBSTVERSTÄNDNIS
Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V. ist Interessengemeinschaft und Landesorganisation für Bewohnergruppen und gemeinwesenorientierte Projekte aus benachteiligten Wohngebieten des Landes Niedersachsens.

Die LAG setzt sich seit 1989 auf landespolitischer und kommunaler Ebene für die nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen in benachteiligten Wohngebieten ein. Ziel der Arbeit ist, der Entstehung und Verfestigung sozialer Brennpunkte entgegenzuwirken. Handlungsleitend für die Arbeit der LAG ist, sich landesweit dafür zu engagieren, dass BewohnerInnen sozial benachteiligter Wohngebiete gleichberechtigt an der Entwicklung ihres Gemeinwesens teilhaben können.

Im Vordergrund der Arbeit steht die Nutzung vorhandener Potenziale mit dem Ziel durch Ermutigung und Ermächtigung die Selbstorganisation der BewohnerInnen und deren Beteiligung an allen sie betreffenden Fragen und Entwicklungen zu erreichen. Daher besteht ein Arbeitsschwerpunkt darin, auf Dauer ausgerichtete Strukturen zu schaffen, durch die Mitbestimmungsmöglichkeiten bei der Planung und Durchführung von lebensweltrelevanten Projekten und Maßnahmen verbessert werden.

Grundlage unser Tätigkeit ist ein gemeinwesenorientierter, stadtteil- und wohngebietsorientierter Ansatz. Unter diesem Aspekt kooperieren wir mit Vereinen, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen und anderen Akteuren.

Kontakt:
Landesarbeitgemeinschaft (LAG) Soziale Brennpunkte Nds. e.V.
Stiftstr.15
30159 Hannover
Tel. 0511/ 701 07 09
Fax: 0511/161 25 03
E-Mail: geschaeftsstelle@lag-nds.de

Direktlink: Website LAG Soziale Brennpunkte

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander