Neuausrichtung: Deutscher Engagementpreis 2015 zeigt Auszeichnungsvielfalt für freiwilliges Engagement

Deutscher_Engagementpreis_NEU_KTBerlin, 26.03.2015. Der Deutsche Engagementpreis startet mit einer Neuausrichtung in eine neue Runde. Von diesem Jahr an würdigt der Deutsche Engagementpreis nicht nur das freiwillige Engagement der Menschen, sondern auch all derjenigen, die dieses Engagement mit der Verleihung eines Preises für bürgerschaftliches Engagement sichtbar machen.

Nach sechs erfolgreichen Jahren haben sich die Förderer und Initiatoren des Deutschen Engagementpreises für eine Neuausrichtung des Wettbewerbs entschieden. Von diesem Jahr an würdigt der Deutsche Engagementpreis nicht nur das freiwillige Engagement der Menschen, sondern auch all derjenigen, die dieses Engagement mit der Verleihung eines Preises für bürgerschaftliches Engagement sichtbar machen. Rund 500 Auszeichnungen gibt es für die 23 Millionen bürgerschaftlich engagierten Menschen in Deutschland. Um die Anerkennungskultur für freiwilliges Engagement zu stärken, sind die Preisträgerinnen und Preisträger der bestehenden Engagement- und Bürgerpreise für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Neues auf einen Blick
Auf der neuen Website www.deutscher-engagementpreis.de sind alle Auszeichnungen für freiwilliges Engagement anhand verschiedener Kriterien recherchierbar. Außerdem wird über aktuelle Projekte und Initiativen engagierter Menschen, Organisationen, Verwaltungen und Unternehmen berichtet, die sich vorbildlich für das Gemeinwohl einsetzen.
Die neuen Kategorien sind Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken. Erstmalig sind die Kategorien mit jeweils 5.000 Euro dotiert. Eine Jury bestimmt die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien. Alle anderen Einreichungen stehen ab dem 15. September zur öffentlichen Online-Abstimmung über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis.

Träger und Förderer

Träger des Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der gemeinnützigen Dachverbände und Netzwerke des Dritten Sektors sowie von Experten und Wissenschaftlern. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds und die Deutsche Fernsehlotterie.

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander