Balancewochenende auf Norderney

180309 NorderneyNorderney, 09.03.2018. Zwölf Aktive in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe kamen zu einem Arbeits- und Erholungswochenende auf Norderney zusammen.

Sigrid Geese von der Caritas bearbeitete mit den Teilnehmenden Fragen von Distanz und Nähe in der intensiven Arbeit mit Geflüchteten. Elisabeth Jacobs, Referentin für Freiwilligenengagement bei der Caritas stand für Fragen rund um Rahmenbedingungen des ehrenamtlichen Engagements zur Verfügung.

Die Engagierten zwischen 20 und 76 Jahren kamen aus Ostfriesland, dem Emsland, Twistringen/Bassum und dem Osnabrücker Land. Einig waren sich alle, dass es oft an Unterstützung durch die kommunale Verwaltung fehlt, um sich im Antrags- und Verfahrensdschungel zurecht zu finden. Sie wünschen sich einen "Leitfaden", der kurz und knapp die richtigen Wege und Ansprechpartner vor Ort benennt und einen verlässlichen Ansprechpartner.

Ob Sprachhelferin, Pate, Freizeitgestalterin oder Wohnungsgeber, alle sind mit Herz, Hand und Verstand dabei und möchten die Erfahrungen nicht missen.

Die Caritas-Inseloase und die sonnige Inselkulisse (trotz klirrender Kälte) unterstützten den Prozess wieder "in Balance" zu kommen. Finanziell ermöglicht wurde das Angebot durch Mittel des Landes Niedersachsen, organisiert durch KEB und Caritas.

Quelle: Website Caritas im Bistum Osnabrück

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer