Engagement als startsocial-Juror

180313 startsocialMünchen, 13.03.2018. Über 300 Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich engagieren sich jedes Jahr ehrenamtlich bei startsocial als Juroren.

Sie bewerten online soziale Initiativen, die sich um ein startsocial-Stipendium bewerben oder zu den 25 überzeugendsten Initiativen eines Stipendiatenjahrgangs gehören möchten. Die Juroren nehmen sich viel Zeit für das Schreiben individueller Feedbacks und bringen dabei ihr Know-how, ihre fachliche Expertise und einen frischen Blick von außen ein. Sie tragen damit entscheidend zur Weiterentwicklung sozialer Organisationen, Projekte und Ideen bei.

Noch bis Mitte März bewerten die Juroren des aktuellen Jahrgangs die Abschlussberichte der Stipendiaten des 14. startsocial-Wettbewerbsdurchgangs. Sie berücksichtigen dabei die zentralen startsocial-Kriterien

  • Wirksamkeit
  • Nachhaltigkeit
  • Effizienz
  • Übertragbarkeit

Darüber hinaus zählt die Weiterentwicklung der Initiativen während des Stipendiums. Die 25 überzeugendsten Initiativen werden zur Bundespreisverleihung nach Berlin eingeladen und können dort auf einen von sieben Geldpreisen hoffen.

In einem Kurzfilm wird erläutert, warum sich erfahrene Fach- und Führungskräfte ehrenamtlich als Juroren bei startsocial engagieren:

Direktlink: Kurzfilm auf Youtube (1:51 Min)

Wer in der nächsten Wettbewerbsrunde als Juror bei startsocial aktiv werden möchte, kann sich schon jetzt unverbindlich für die nächste Juryphase im Sommer 2018 registrieren.

Direktlink: Bewerbung als startsocial-Juror/in

Quelle: Website startsocial


zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer