Kreativ gegen Rassismus – Amadeu Antonio Preis

Berlin, 06.08.2015. Die Amadeu Antonio Stiftung und die Stadt Eberswalde schreiben zum ersten Mal den Amadeu Antonio Preis aus. Soziokulturelle Projekte, die sich kreativ mit Rassismus, Menschenrechten und Migration auseinandersetzen, können sich bis zum 20. September 2015 bewerben.

Zum Gedenken an Amadeu Antonio, eines der ersten Opfer rassistischer Gewalt nach der deutschen Wiedervereinigung, lobt die Amadeu Antonio Stiftung in Kooperation mit der Stadt Eberswalde erstmals den Amadeu Antonio Preis aus. Mit dem mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis werden soziokulturelle Projekte und Kunstschaffende aus dem gesamten Bundesgebiet ausgezeichnet, die sich auf kreative Weise mit Rasissmus, Migration und Menschenrechten auseinandersetzen. Der Amadeu Antonio Preis möchte die Breite des bundesweiten Engagements für ein diskriminierungsfreies Miteinander zeigen.

Für den Preis können sich Projekte sowohl selbst nominieren, als auch vorgeschlagen werden. Den Bewerbungsbogen und weitere Informationen unter www.amadeu-antonio-preis.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander