Schulung zur ehrenamtlichen Hospizhilfe in Göttingen

Göttingen, 07.08.2015. Das Ambulante Hospiz an der Lutter bietet ab Oktober eine Schulung zur ehrenamtlichen Hospizhilfe an. Der Kurs schult Ehrenamtliche, die Schwerstkranke und Sterbende in ihrer letzten Lebensphase begleiten möchten.

Freiwillig Engagierte aus Göttingen, die Schwerstkranke und Sterbende in ihrer letzten Lebensphase begleiten möchten, haben die Möglichkeit, sich zur ehrenamtlichen Hospizhilfe schulen zu lassen. Das Ambulante Hospiz an der Lutter bietet ab Oktober 2015 einen Kurs an, in der die ehrenamtlichen lernen, die Patienten durch Gespräche, Vorlesen, Spazierengehen oder einfach nur "Dasein" zu unterstützen. Angehörige werden durch die Übernahme von Betreuungszeiten, Gesprächsangebote oder bei der Regelung wichtiger Formalitäten unterstützt. Die Schulung ist kostenlos und umfasst den Zeitraum eines Jahres.

Weitere Informationen unter www.hospiz-goettingen.de

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander