Freiwilliges Ökologisches Jahr: Bewerbungsphase hat begonnen

Hannover, 02.02.2005. Junge Leute im Alter zwischen 16 und 26 Jahren können sich bis zum 15. März für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) bewerben.

175 FÖJ-Plätze in rund 160 Einsatzstellen in ganz Niedersachsen werden von der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) für das nächste FÖJ-Jahr 2005/2006 vermittelt. "Es ist erfreulich zu sehen, wie viele junge Menschen sich für den Natur- und Umweltschutz interessieren und bereits kurz nach dem Schulabschluss bereit sind, Verantwortung zu übernehmen", sagte Umweltminister Hans-Heinrich Sander zum Start der Bewerbungsphase.

Sander hob hervor, dass das FÖJ inzwischen nicht nur für naturinteressierte Jugendliche ein erlebnisreiches Jahr mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten böte. Auch noch unentschiedene junge Menschen würden das FÖJ zunehmend als eine bereichernde Erfahrung bei der Berufsorientierung nutzen.

Die Zahl der Organisationen, die sich als Einsatzstelle bewerben, hat auch in 2005 noch einmal zugenommen. Inzwischen gibt es 160 Einsatzstellen in Niedersachsen für das FÖJ. Koordinierungsstelle für die Bewerbung und die Abwicklung des FÖJ 2005/2006 ist die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz in Schneverdingen mit ihrer Außenstelle in Hildesheim. Je nachdem, ob die Jugendlichen lieber handwerklich, pädagogisch, in der freien Natur oder im Büro arbeiten, steht eine Vielzahl von Einsatzstellen zur Verfügung: Werkstätten, Vereine, Umweltzentren, Jugendwaldheime und Umweltämter.

Das Freiwillige Ökologische Jahr beginnt am 01. September 2005; Bewerbungsschluss ist der 15. März diesen Jahres. Spätere Bewerbungen können nur dann noch berücksichtigt werden, wenn noch Plätze frei sind. Teilnehmen können junge Leute im Alter zwischen 16 und 26 Jahren.

Während des FÖJ erhalten die Teilnehmenden ein monatliches Taschengeld von 155 Euro. Zudem zahlt das Land Beiträge für die Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung. Einige der Einsatzstellen stellen auch Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung.

Informationen und Bewerbungsunterlagen gibt es bei der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, Außenstelle Hildesheim, Am Flugplatz 16, 31137 Hildesheim, Telefon: 05121/509-763 oder auf der Website der NNA unter www.nna.de.

Eine Datenbank mit allen Einsatzstellen für das FÖJ in Niedersachsen finden Sie ab sofort hier im FreiwilligenServer!

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander