Kulturelle Vielfalt soll gestärkt werden

200225 KulturförderungHannover, 25.02.2020. Kulturelle Vielfalt stärken, interkulturelle Begegnungen und Kulturschaffende unterstützen – die Region Hannover fördert auch in diesem Jahr zahlreiche Projekte von Vereinen.

Insgesamt erhalten 58 künstlerische und kulturelle Projekte in den Sparten Theater, Literatur, Kunst, Musik, Bildende Kunst, neue Medien, Soziokultur sowie nicht staatliche Museen finanzielle Unterstützung. Unter den geförderten Projekten sind beispielsweise das Kinderliteraturfestival "Salto Wortale", das Uetzer Festival "DIEmUetze – Neun Dörfer voller Leben", das Wülferode Open Air 2020, das SNNTG-Festival in Sehnde, musica assolutas neue Musikreihe INSIDE 360° mit Ausflügen in das Tonstudio Tessmar, oder das WinterJazz-Festival in Brelingen.

Im Bereich der Spielplanförderung können in diesem Jahr insgesamt 35 Aufführungen in zwölf Kommunen mit 75.000 € gefördert werden. Erforderlich für die Bewerbung sind ein Spielplan mit mindestens drei Gastspielen, ein publikumsgerechter Theatersaal, angemessenes Bühnenequipment und die Professionalität des auftretenden Ensembles. Die Aufführungen werden mit 50 Prozent des Gastspielhonorars, maximal mit 5.000 Euro, gefördert. Laien- und Amateurgruppen sind von der Förderung ausgeschlossen. "Mit der Projektförderung wie auch der Spielplanförderung ist es uns möglich, vielen Kulturschaffenden und Kulturvereinen die Chance zu geben, ihre kreativen Vorhaben umzusetzen. Regelmäßig angebotene Theaterveranstaltungen können besonders gut die kulturelle Lebensqualität in den Kommunen bereichern", so Stefani Schulz, die neue Leiterin des Teams Kultur der Region Hannover.

Für den Bereich Projektförderung stehen ihr im Jahr 2020 insgesamt rund 338.000 Euro zur Verfügung, davon 263.000 Euro vom Land Niedersachsen und 75.000 Euro von der Region Hannover. Bis zum 31.3.2020 können Anträge auf Fördergeld gestellt werden. Neue Förderanträge für die Spielplanförderung können noch bis zum 31. März 2020 beim Team Kultur der Region eingereicht werden.

Antragsformulare und Informationen zu den Förderrichtlinien:
Stefani Schulz
Region Hannover
Telefon +49 511 61623488
E-Mail:stefani.schulz@region-hannover.de

Quelle: Website Stadt und Region Hannover

Foto: Claus Kirsch, Region Hannover

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander