Ein echtes Sommerfest

210726 Junge Leute vorm Gästehaus der LandesregierungHannover, 26.07.2021. Ministerpräsident Stephan Weil sagt mit einem großen Fest Danke für das Engagement von ehrenamtlichen Jugendlichen in der Jugendarbeit.

Bereits seit über 20 Jahren lädt die Niedersächsische Landesregierung ehrenamtlich engagierte Jugendliche ins Gästehaus der Landesregierung ein und sagt Danke für die von über 50.000 engagierten Jugendleiter*innen geleistete Jugendarbeit.

Nachdem das Sommerfest 2020 pandemiebedingt digital stattfinden musste, konnte das #sommerfest21 jenseits aller digitaler Kanäle wieder live und präsent stattfinden. Damit bot sich den rund 80 geladenen Gästen aus Jugendarbeit und Politik nach langer Zeit wieder ein "echter" Austausch zu den Themen, die Kinder und Jugendliche bewegen und ihren Gestaltungswünschen für eine jugendgerechte Zukunft sowie ein Ort für Begegnung und Miteinander.

Ministerpräsident Stephan Weil in seiner Begrüßung: "Kinder- und Jugendarbeit hat sich in der Pandemie als echte Säule für unser gesellschaftliches Miteinander gezeigt. Wir brauchen auch weiterhin das Engagement von jungen Menschen wie euch, die sich für andere einsetzen und gerade jetzt – in schwierigen Zeiten – passende Angebote für Kinder und Jugendliche gestalten!".

Regina Gehlisch und Alexander Gilly (beide Vorstand Landesjugendring Niedersachsen e.V.) erwiderten die Grußworte mit der Bitte, auch zukünftig die Interessen von Kindern und Jugendlichen in der politischen Entscheidungsfindung ausdrücklich zu berücksichtigen und Beteiligungsszenarien stärker für die heranwachsende Generation zu öffnen.

Die eingeladenen Jugendlichen nutzten das Sommerfest, um mit Stephan Weil, Sozialministerin Daniela Behrens, Innenminister Boris Pistorius, Regierungssprecherin Anke Pörksen, den Staatssekretär*innen Dr. Sabine Johannsen und Stephan Manke sowie den jugendpolitischen Sprecher*innen der Landtagsfraktionen ihre Anliegen zu diskutieren:.

Kulinarische Highlights waren die offenen Büfett-Standorte im Haus und im Garten. Die lang vermisste Eisbombe sorgte für sommerliche Erfrischung. Das musikalisch/künstlerische Rahmenprogramm gestaltete eine Gruppe Freiwilliger, die ein FSJ Kultur oder ein FSJ Politik über die Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Niedersachsen (LKJ) absolvieren.

Quelle: Website Landesjugendring

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander