Digital vor Ort in Leer

200708 Virtuelle WeltLeer, 08.07.2020. Das Projekt "Digital vor Ort" hat zum Ziel, ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern in den Leeraner Vereinen Fortbildungen im digitalen Bereich anzubieten.

Die professionelle Nutzung von Social Media Kanälen, die Einrichtung einer responsiven Homepage oder die Nutzung von EDV-Programmen, die die Vereinsarbeit erleichtern – auch im Bereich des Ehrenamts gibt es im digitalen Zeitalter vielfältige Möglichkeiten und neuen Handlungsbedarf.

Die Stabsstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur des Landkreises Leer hat gemeinsam mit der Volkshochschule Leer e.V. ein digitales Qualifizierungsangebot geschaffen, um die Vereine nach ihren eigenen Wünschen auf die digitalen Anforderungen vorzubereiten. Alle Angebote sind kostenlos, da das Land Niedersachsen und die Klosterkammer Hannover "Digital vor Ort" finanziell unterstützt.

Schulungsinhalte "Digital vor Ort"

  • EDV-Programme wie Word und Excel
  • digitale Buchführung und Mitgliederverwaltung
  • Smartphone-Nutzung
  • Kommunikationsprogramme
  • Social Media-Anwendungen
  • Cloud-Nutzung

Die Schulungen werden von der Volkshochschule (VHS) für die Stadt und dem Landkreis Leer durchgeführt.
Damit das Angebot passgenau gestaltet und auf die Bedürfnisse der Ehrenamtlichen vor Ort abgestimmt werden konnten, haben der Volkshochschulleiter Detlev Maaß und Monika Fricke, Leiterin der Stabsstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur, Informationsveranstaltungen in den Städten und Gemeinden des Landkreises Leer durchgeführt.

Alle allgemeinen Informationen zu "Digital vor Ort" können dem Flyer entnommen werden:

Download: Flyer "Digital vor Ort"

Quelle: Website Landkreis Leer

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander