Engagement braucht Förderung

191121 GeldGöttingen, 19.11.2019. Ein Fortbildungsabend im BONUS-Freiwilligenzentrum drehte sich um Fördergelder und wie sie wo beantragt werden können.

"Mit diesem Tipp bin ich sehr glücklich" verabschiedete sich ein Teilnehmer am Schluss der Fortbildung. Maria Weiss bedankte sich im Namen des ganzen BONUS-Teams für den sehr gelungenen und informativen Vortrag von Herrn Andreas Jaschinski zum Thema: "Wie komme ich an Gelder für mein Projekt? โ€“ Gewusst wie ยจ Fördergelder beantragen".

Andreas Jaschinski stellte in seinem Vortrag gekonnt die wichtigsten Tipps für eine einfache Beantragung von Fördergeldern dar und sprach aber auch konkret einige Fallstricke an. So warnte er davor, eine Maßnahme zu beginnen, bevor die Zusage der Förderung auch gegeben ist. "Sprechen Sie mit den Ansprechpartnern der Stiftungen. In der Regel bekommen Sie Hilfe und Anregungen." Aktion Mensch und das Programm ehrenWERT der Klosterkammer stellte er als wichtige Fördermittelgeber vor. Aber auch kleinere Stiftungen und lokale Unterstützungsmöglichkeiten hatten ihren Platz im Vortrag.

Die Fortbildungsreihe 2019 des BONUS-Freiwilligenzentrums Göttingen ist damit abgeschlossen. Die Vorbereitungen für eine neue Reihe im Jahr 2020 laufen bereits auf Hochtouren. Gern können noch Anregungen und Vorschläge für Themen eingebracht werden.
Bitte wenden Sie sich dazu an das BONUS-Freiwilligen-Team per Mail oder auch Telefon.

BONUS โ€“ Freiwilligenzentrum Göttingen
Caritas-Centrum St. Godehard Göttingen
Maria Weiss
Godehardstr. 18-20
(Eingang über Pfalz-Grona-Breite)
37081 Göttingen
Tel.: 05 51 / 9 99 59-14
E-Mail: bonus@caritas-suedniedersachsen.de

Quelle: Website Caritas Südniedersachsen

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen โ€“
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander