Ausstellung KunstKlusiv

200312 KonklusivHildesheim, 12.03.2020. Die Hildesheimer Blindenmission lädt anlässlich ihres 130jährigen Bestehens zur hoch interessanten Ausstellung "KunstKlusiv" mit vielen Künstlern ein.

In Literatur baden, zum Radio tanzen, Farben hören, durch einen unsichtbaren Wald spazieren, dieses und vieles mehr bietet die Ausstellung KunstKlusiv, die zeitgenössische Kunst mit allen Sinnen erfahrbar macht.

Seit Jahren wird über die Möglichkeiten der Kunstrezeption und Kunstvermittlung von blinden Menschen diskutiert. Die Überlegungen internationaler Blindeneinrichtungen haben die Hildesheimer Blindenmission jetzt zu einer neuen Ausstellungsform bewogen, die aus den bisher geläufigen Kunstformen ausbricht und die Trennung zwischen sehenden und nicht-sehenden Menschen überwindet. Für die Ausstellung wurden Künstlerinnen und Künstler eingeladen, Objekte, Installationen, Klänge zu schaffen, die sehende und nicht-sehende Menschen in ungewohnter Weise ansprechen.

22 Künstler aus ganz Deutschland zeigen auf der "KunstKlusiv" in Hildesheim Objekte, Installationen und Konzeptkunst, die den Besucherinnen und Besuchern völlig neue Kunsterfahrungen bieten. Fünf Künstler sind selbst sehbehindert oder blind, die anderen werden von Sehbehinderten beraten. Die Objekte und Arbeiten der Ausstellung dürfen im wahrsten Sinne des Wortes angefasst und gemeinsam erlebt werden.

Die Ausstellung "KunstKLusiv" findet statt von Donnerstag, 19. März bis Sonntag, 22. März 2020.
Ausstellungsort ist die ehemalige Fabrikhalle RASSELMANIA in Hildesheim, Bischofskamp 18.

Nicht-sehende Besucher werden begleitet von freiwilligen Helfern und Gesprächspartnern, die vorher eine fachliche Instruktion erhalten. (Wer daran Interesse hat, meldet sich bitte bei der Hildesheimer Blindenmission unter info@h-bm.de.)

Hintergrund
Die Hildesheimer Blindenmission setzt sich seit ihrer Gründung für die Rechte und Teilhabe blinder Menschen am gesellschaftlichen Leben ein. Das Ziel der Arbeit ist die umfassende Ausbildung von schwer sehbehinderten und blinden Kindern und Jugendlichen, denen trotz ihrer Behinderungen ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben ermöglicht werden soll. Dazu werden u.a. Blindenschulen, Ausbildungseinrichtungen und Inklusionsmaßnahmen in verschiedenen Regionen Südost-Asiens gefördert.

Informationen
Mehr zu den Programmpunkten und den aktuellen Terminen erfahren Sie auf der Internetseite der Hildesheimer Blindenmission: oder auf Facebook

Quelle: Website Stadt Hildesheim

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander