Kulturbunker Emden: Lesen für Kinder

210709 Symbolbild_Kind liest BuchEmden, 09.07.2021. Das Mehrgenerationenhaus "Kulturbunker" in Emden gestaltet auf ehrenamtlicher Basis einen neuen Leseclub für Kinder.

Gemeinsam lesen, spielen, Geschichten als Theaterstück aufführen oder dazu etwas basteln – all das machen Kinder regelmäßig in Leseclubs. Und das können sie nun auch in Emden. Mit einem Lesepicknick soll der Leseclub im Mehrgenerationenhaus Kulturbunker am 9. August 2021 eröffnet werden.

"Wir möchten, dass Kinder ganz ohne Zwang und Bewertung mit Büchern und anderen Medien in Kontakt kommen", so Anna Meyerhoff, Initiatorin. "Natürlich gibt es dazu ein buntes Programm aus Spielen, Basteln oder kleinen Ausflügen. So können die Kinder spielerisch und individuell ihre Lesekompetenz erweitern", so Meyerhoff weiter.

Umgesetzt und angeleitet werden die Angebote von Ehrenamtlichen. Die Betreuenden des Leseclubs haben die Möglichkeit sehr kreativ und eigenständig zu arbeiten. Die Stiftung Lesen bietet regelmäßig Fortbildungen für die Betreuenden an.

Der Leseclub soll nach der Eröffnung jeweils dienstags und mittwochs von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr stattfinden. Zusätzlich haben Kinder die Möglichkeit, während der Sommerferien jeden Montag, Dienstag und Mittwoch, von 13.00 bis 15.00 Uhr, Kinderbücher auszutauschen oder auszuleihen.

Eine vorherige Anmeldung ist lediglich für die Eröffnung am 9. August notwendig. Interessierte können sich telefonisch bei Anna Meyerhoff oder Sven Dübbelde, unter 04921/ 87 2102 oder 04921/87 1644 anmelden.

Außerdem: Für den Leseclub werden noch Ehrenamtliche gesucht. Personen, die Spaß am Umgang mit Kindern und Zeit und Lust haben, kreative Ideen umzusetzen, können sich gern telefonisch, oder per E-Mail anmelden : anna.meyerhoff@emden.de oder duebbelde@emden.de

Hintergrund
Die Leseclubs sind eine bundesweite Initiative der Stiftung Lesen und stehen unter dem Motto "Mit Freu(n)den lesen". Finanziert werden die Leseclubs aus Mitteln des Förderprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Emden

zurück

Symbol Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer

Programme

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Kompetenzn_mini_70Engagiert in Niedersachsen –
der landesweite Kompetenznachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Senioren- und Pflegestützpunkte Niedersachsen (SPN)
Beratung und Unterstützung für ältere Menschen

Selbsthilfe
Unterstützung des freiwilligen Engagements im Selbsthilfe-
bereich

Mehrgenerationenhäuser
Lebendiges und generations-
übergreifendes Miteinander